• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Erste Trauung in Mühle

27.07.2013

In historischen Räumen der renovierten Ebkenschen Windmühle in Barßel fand am Freitag die erste Eheschließung außerhalb des Standesamtes statt. Der rote Teppich war vor der Windmühle ausgerollt, als Standesbeamter André Schröder Hermann und Katharina Lüken aus Harkebrügge traute. „Die historischen Mühlengeräte im Raum und das Knacken der Mühlenflügel im Hintergrund habe das Ambiente der Trauung zu etwas ganz besonderen gemacht“, schwärmte das Brautpaar. „Wir finden es sehr schön, dass wir das erste Paar sind, das sich im neuen Standesamt trauen ließ. Es war eine Trauung der besonderen Art und mal etwas ganz anderes“, meinten Hermann Lüken (24) und Katharina Lüken (23). Daher hätten sie das Angebot der Gemeinde gerne angenommen. „Als erstes Paar, das sich in der Mühle trauen ließ, gehen wir auch in die Analen der Gemeinde ein“, so das Ehepaar.

Die Gemeinde hatte erst kürzlich die Räumlichkeiten zum Trauzimmer umgestalten lassen. Die Idee stammte von den Pächter des Müllerhauses Sebastian Bartels und Björn Stallmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.