• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Hermine Kirsch ist die älteste Einwohnerin

15.01.2019

Essen Die Vorbereitungen für den Geburtstag waren abgeschlossen, die Freude der ältesten Einwohnerin der Gemeinde Essen, Hermine Kirsch, war groß. Doch zwei Tage vor ihrem 101. Geburtstag war innerhalb von Sekunden alles vorbei – ein Schlaganfall beendete die Vorfreude auf die Feier.

Nach einem längeren Krankenhausaufenthalt und anschließender Reha, ist die Altersjubilarin jetzt wieder in den eigenen vier Wänden. Noch sehr geschwächt, blickt sie dennoch optimistisch in die Zukunft. „Es wird von Tag zu Tag etwas besser“, äußert sich Hermine Kirsch zu ihrem augenblicklichen Gesundheitszustand. Für den Essener Bürgermeister Heiner Kreßmann war die Rückkehr ein guter Grund, um ihr einen kurzen Besuch abzustatten. Nachträglich überbrachte er die besten Wünsche von Rat, Verwaltung und Gemeinde zum Geburtstag und für eine baldige völlige Genesung.

Mit großem Interesse hat die Altersjubilarin die technische Entwicklung im Laufe der Jahre verfolgt. Von der Zeit als die Bilder laufen lernten, der Autoverkehr sehr überschaubar und ein Leben ohne Computer und Handy möglich war. Sie ist eine Zeitzeugin, die besonders auch die Entwicklung der Gemeinde Essen erlebt hat und lebhaft darüber berichten kann.

Neben dem Studium der Tageszeitung verfolgt Hermine Kirsch besonders gern politische Talkshows und ist großer Fan des BV Essen sowie des Bundesligavereins Borussia Dortmund. Dieser hatte es sich nicht nehmen lassen und ihr zum 100. ein Trikot mit den Unterschriften der Spieler und der Rückennummer 100 geschenkt. Noch heute schwärmt Kirsch von einem Besuch im Signal-Iduna-Park-Stadion, den ihr ihr Neffe ermöglicht hatte. „Das ging schon los, dass wir einen Extra-Parkplatz hatten, danach gab es ein Buffet und Sitzplätze in den ersten Reihen.“ Überwältigt war sie von der „gelben Wand“, dem Fanclub des Vereins. Das müsse man erlebt haben, sagte sie.

Die 101-Jährige ist auch treue Anhängerin des Essener Schützenvereins. Den Wünschen auf baldige Genesung schließen sich so auch alle Freunde und Bekannte von Hermine Kirsch an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.