• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Fördern und fortbilden

15.03.2018

Zufrieden zog der Vorstand des Fördervereins des Kindergartens und der Krippe Markhausen auf der Generalversammlung im Kindergarten eine sehr positive Bilanz. Vorsitzende Petra Thoben bedankte sich bei allen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit während des letzten Jahres. Ein großer Dank ging auch an die Eltern und Großeltern der Kindergarten- und Krippenkinder für die große Unterstützung des Fördervereins. Zum Beispiel beim Erntedankbasar und dem Neujahrskuchen backen und dem Verkauf. Nur durch diese tolle Unterstützung und das Engagement jedes einzelnen Helfers ist es dem Förderverein möglich, ihn so gut zu unterstützen, sagte die Vorsitzende.

Für fast 8000 Euro wurde unter anderem die Erneuerung des Spielgerüstes, drei neue Digitalkameras, Laternenrohlinge, ein Schaukelpferd sowie ein Lauflernwagen für die Krippe und neue Spielsachen für alle Gruppen angeschafft. Außerdem die Finanzierung des täglich frischen Obstes in den einzelnen Gruppen und auch der Bewegte Kindergarten und das jährliche Krippenspiel wurden übernommen.

All dieses konnte durch die Beiträge der 60 Mitglieder und den Erlösen von Veranstaltungen wie der Erntedankbasar und der traditionelle Neujahrskuchenverkauf ermöglicht werden. Kindergartenleiterin Karin Hillen dankte dem Förderverein für seine große Unterstützung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den diesjährigen Wahlen wurde die 2. Vorsitzende Marina Sander, die Kassenwartin Daniela Dumstorff und die Beisitzerinnen Christina Kuper und Melanie Meyer wiedergewählt. Als neue Beisitzerinnen stellten sich Mareike Berssen, Manuela Stammermann, Tanja Einhaus und Kerstin Behrens zur Verfügung und wurden einstimmig gewählt. Zur Kassenprüferin wurde Annemarie Reiners gewählt.

Nicole Elsen und Annemarie Reiners standen als Beisitzerin nicht mehr zur Verfügung; sie erhielten als Dankeschön ein kleines Präsent für ihre langjährige Vorstandsarbeit.

Nach 100 Unterrichtsstunden und Prüfungen in den Bausteinen Grundlagen Word und Excel erhielten folgende Absolventen kürzlich das KEB-Zertifikat Office-Manager mit Office 2013: Ayfel Agirman (Friesoythe), Monika Baumann (Barßel), Maria Bley (Bösel), Marianne Borgert (Elisabethfehn), Gabriele Geppert (Rhauderfehn), Viola Kirchner (Bösel), Maximilian Kühling (Garrel), Martina Plaggenborg (Hilkenbrook) und Linda Rehring (Altenoythe). Dozent Werner Bidder überreichte im Katholischen Bildungswerk Friesoythe die Urkunden und Blumen.

Der nächste Kursus beginnt am Donnerstag, 16. August. Anmeldungen werden schon jetzt unter Telefon   04491/93300 oder im Internet unter www.bildungswerk-friesoythe.de angenommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.