• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Förderung und Ausflug

16.06.2018

Einen Zuwendungsbescheid aus dem Förderprogramm für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) konnte Bürgermeister Nils Anhuth gemeinsam mit Kämmerin Anke Rönneper nun an Stefan und Franz Bahlmann von der Firma Bahlmann „Bad & Heizung GmbH“ aus Barßel übergeben. „Wir freuen uns, mit der Firma Bahlmann ein Barßeler Traditionsunternehmen beim Generationenwechsel durch einen Zuschuss aus dem KMU-Programm zu unterstützen“, sagte Bürgermeister Anhuth, der das Unternehmen für seine Anstrengungen in Sachen Modernisierung und den gelungenen Einsatz neuer Medien lobte.

Kreis und Kommunen finanzieren den Fördertopf mit je 313 000 Euro pro Jahr. Ziel ist es, Arbeitsplätze in den Städten und Gemeinden zu schaffen bzw. zu sichern und die Eigenkapitalbasis von Gründern, kleinen Unternehmen und Nachfolgeunternehmen zu stärken.

Gefördert werden unter anderem der Bau von Betriebsstätten durch bestehende Unternehmen, die Ansiedlung auswärtiger Unternehmen im Landkreis, der Kauf einer stillgelegten oder von Stilllegung bedrohten Betriebsstätte oder die Übernahme eines Betriebes im Rahmen des Generationenwechsels.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Mitglieder des Landfrauenvereins Barßel erlebten einen schönen Tag in der Hansestadt Hamburg. Mit einem Reisebus ging es von der Soeste an die Elbe. Unterwegs gab es am Bus ein Mittagessen. In Hamburg angekommen, stand zunächst eine Stadtrundfahrt auf dem Programm. Ein Reiseleiter vermittelte den Landfrauen alles Wissenswerte.

Dabei durften eine Fahrt über die Reeperbahn in St. Pauli sowie die Besichtigung der Elbphilharmonie nicht fehlen. Vom Aussichtspunkt genossen die Barßelerinnen den Blick über das Hafengelände und zeigten sich besonders begeistert davon.

Genossen wurde aber auch ein Spaziergang über die Landungsbrücken. Am Abend stand im Restaurant „Fischerhus“ das Abendessen an. Höhepunkt des Tagesausfluges war der Besuch des Musicals „Heiße Ecke – Das St. Pauli Musical“, bevor dann wieder die Heimreise mit vielen Eindrücken angetreten wurde.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.