• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Hospizarbeit: Letzte Lebensphase selbstbestimmend verbringen

21.02.2019

Friesoythe Hospizarbeit heißt, dass Sterben zum Leben gehört, denn auch das wird gelebt. „Schwerstkranken und sterbenden Menschen diese letzte Zeit ihres Lebens so würdig wie möglich zu gestalten, menschliche Zuwendung geben, die Angehörigen zu unterstützen und Familien mit kranken Kindern zu begleiten, damit sie in ihrer gewohnten Umgebung verbleiben können, sehen wir als unsere Aufgabe an. Darüber hinaus sind wir Ansprechpartner für Angehörige während des Krankheitsverlaufs, des Sterbeprozesses und in der Trauerphase“, sagt Marlen Schmidt.

Seit dem 15. November ist Schmidt Leiterin des Malteser Hospizdienstes und der Malteser Dienststelle in Friesoythe. Seitdem wurden auch neue Räume im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) am Krankenhaus in der vierten Etage bezogen.

Schmidt steht der ehrenamtliche Friesoyther Stadtbeauftragter Gerd Dumstorff zur Seite. Unterstützung bekommt sie außerdem von Marlies Steenken (stellvertretende Leitung), Karin Kellermann (Koordinatorin für die Kinder- und Jugendhospizbegleitung) und Martina Kramer als zuständige Koordinatorin für die Hospizgruppe Barßel/Saterland.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schwerpunkt der Koordinatorinnen ist die zeitliche Abfolge vom Erstgespräch mit dem zu Begleitenden und dessen Angehörigen bis zum Einsatz der Ehrenamtlichen, außerdem Netzwerkarbeit und die Organisation von Gruppentreffen, Veranstaltungen, Fortbildungen und Vorträgen. Durch individuelle Unterstützung in dieser schweren Zeit mithilfe der ehrenamtlichen Mitarbeiter und den Koordinatorinnen soll es ermöglicht werden, die letzte Lebensphase selbstbestimmend zu verbringen.

Darüber hinaus startet im April ein Kurs zur Ausbildung zum Hospizbegleiter.


Mehr Infos unter   www.malteser-friesoythe.de 

NWZ-Trauer.de
Trauerfälle aus der Region sowie Ratgeberartikel zum Thema Trauer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.