• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

DFB hat „weiterhin das Vertrauen“
Joachim Löw bleibt auch im EM-Jahr 2021 Bundestrainer

NWZonline.de Region Cloppenburg

Fußballfans feiern

15.02.2017

Ihr Winterfest haben jetzt die „BVCebras“, Fanclub des Fußball-Oberligisten BV Cloppenburg, gefeiert. Dazu waren rund 50 Mitglieder ins BVC-Vereinsheim an der Friesoyther Straße gekommen. Unter den Gästen waren auch Daniel Plate (BVC-Vorstandsmitglied), Sebastian Schütte (Sportlicher Leiter), Kristian Westerveld (Spieler) und Christian Willen (Kapitän und Co-Kapitän der ersten Herren). Nach dem Essen wurde die Tombola über die Bühne gebracht. Den ersten Preis, ein Fahrrad, sicherte sich Kassenwart Boris Osterloh. Am 26. Februar, 14 Uhr, werden die Fanclub-Mitglieder die Mannschaft wieder im Stadion unterstützen, wenn die Freien Turner aus Braunschweig zu Gast an der Friesoyther Straße sind.

Durch die Kooperation mit dem Potsdamer Förderverein für regionale Entwicklung hat der Kindergarten St. Marien Bethen im Rahmen der Initiative „Niedersachsen vernetzt“ jetzt kostenlos einen Internetauftritt erstellt bekommen. Der Kindergarten muss lediglich die Gebühren für den Speicherplatz tragen.

Die Bergung eines Menschen unter einer geschlossenen Eisfläche hat jetzt das Technische Hilfswerk (THW) Cloppenburg geübt. Unter Leitung der Ausbilder Gerda van Dijk und Peter Hüsing spielte die THW-Bergungstauchergruppe am Halener Badesee diverse Notfallsituation unter dem Eis durch. THW-Tauchdienstleiter Rudi Czech warnte noch einmal vor dem Betreten von Eisflächen: „Auch nach einer langen Zeit von Minustemperaturen ist das Eis häufig viel zu dünn und nicht tragfähig.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine Fahrt zur Eishalle nach Bremen hat jetzt der Kreismusikverband Cloppenburg unternommen. Nachdem die Busse durch den Kreis gefahren waren und die Musiker eingesammelt hatten, ging’s schnurstracks in die Hansestadt und dort drei Stunden lang aufs Eis. Der Termin für 2018 steht schon fest: Dann geht’s am 10. Februar los.

Voller Stolz haben jetzt 42 Schüler des Clemens-August-Gymnasiums Cloppenburg ihre französischen Sprachdiplome (DELF) entgegengenommen. Sie hatten sich erfolgreich den Sprachprüfungen in den vier Kompetenzbereichen Leseverstehen, Hörverstehen, Schreiben und Sprechen unterzogen. Die Prüfungen wurden auf drei Niveaustufen des „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens“ (A1, A2, B1) abgelegt. Mitorganisiert hatte die Aktion Irina Boyko von der Volkshochschule Cloppenburg. Außerdem engagierten sich die Fachschaft Französisch sowie der Förderverein des CAG, um möglichst vielen Schülern unterschiedlicher Jahrgangsstufen den Erwerb dieses international anerkannten Diploms zu ermöglichen. Lehrerin Barbara Behrens bereitete die Mädchen und Jungen auf die Prüfungen vor. Beim „Diplôme d’Etudes en Langue Française“ (DELF) handelt es sich um ein anerkanntes Zertifikat für Französisch als Fremdsprache, das vom französischen Kultusministerium ausgestellt wird. Geprüft wird dabei von Muttersprachlern.

Der Zug Stalförden hat jetzt das Luftgewehr-Wanderpokalschießen des Schützenvereins „Gut Ziel“ gewonnen. Im 24. Wettkampf gewann der Zug mit 992 von 1000 möglichen Ringen denkbar knapp die Trophäe vor Ambühren (991), Bühren (966) und Schmertheim (966). In die Wertung kamen pro Zug zehn Schützen. Präsident Reinhold Abeln freute sich über die gute Beteiligung. Er bedankte sich während der Siegerehrung bei den Schießmeistern Heinrich Scherbring und Christoph Mählmann für den reibungslosen Ablauf. In der Jugendklasse weiblich siegte Nina Abeln mit 98 Ringen vom Zug Schmertheim. Der erste Platz der Jugendklasse männlich ging an Max Westerkamp mit 95 Ringen vom Zug Ambühren. Im Einzelwettbewerb der Damen sicherte sich Ingrid Abeln (Stalförden) mit 100 Ringen den ersten Platz vor Monika Bahlmann (Stalförden) ebenfalls mit 100 Ringen. Hier musste eine Zehntelwertung entscheiden. Den dritten Platz belegte Daniela Nellißen (Ambühren) mit 99 Ringen. In der Herrenklasse wurde der Sieger ebenfalls erst durch eine Zehntelwertung ermittelt. Es gewann Thomas Westerkamp (Ambühren) vor Herbert Abeln (Stalförden) und Albert Wewer (Ambühren/alle mit 100 Ringen).

Aus ihrem Buch „Abschiede im Leben – Geschichten, die trösten“ liest die Autorin Marion Getz am Donnerstag, 16. Februar, 19.30 Uhr, in der Katholischen Akademie Stapelfeld, Stapelfelder Kirchstraße 13, vor. Getz ist Sozialpädagogin und Gründerin einer Elterninitiative zur Unterstützung von Familien mit unheilbar kranken und schwerstbehinderten Kindern. Dort ist sie in der Beratung und als Seminarleitung tätig. Weitere Infos und Anmeldung unter Telefon 0 44 71/ 188-11 32 oder E-Mail bostendorf@ka-stapelfeld.de

Bei der diesjährigen Dienstbesprechung der Feuerwehr-Kreisausbilder in der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) in Cloppenburg überreichte Kreisbrandmeister Heinrich Oltmanns Werner Schumacher von der Feuerwehr Garrel die Verdienstmedaille des Landesfeuerwehrverbands Niedersachsen in Bronze. Oltmanns bedankte sich für die herausragende Arbeit, die Schumacher als Ausbilder geleistet habe. Die Kreisausbildung im Landkreis Cloppenburg unterstütze seit vielen Jahren durch qualifizierte Aus- und Fortbildung die Arbeit der Feuerwehren im gesamten Landkreis Cloppenburg, erklärte Kreisausbildungsleiter Stefan Abshof (Feuerwehr Cloppenburg). Im Jahre 2016 investierten 1096 Lehrgangsteilnehmer insgesamt 11842 Stunden. Diese wurden in 59 Aus- und Fortbildungen absolviert, weiterhin wurden Dutzende Stunden für Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung abgearbeitet. Kreisschirrmeister Robert Deters informierte über den laufenden Umbau der FTZ. Die Heizungsbauer fingen nun mit dem Rückbau der Heizungsanlage an, im Dachgeschoss seien bereits die Isolierungen abgetragen worden. Die Arbeiten sollten im Sommer 2018 abgeschlossen sein.


     www.kindergarten-bethen.de 

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.