• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Geehrt und gekrönt

09.04.2014

Der Präsident des Sportvereins FC Sedelsberg, Helmut Niehaus, und Vereinsvorsitzender Karsten Brinkmann haben zwei Mitglieder aufgrund ihrer langjährigen Vereinstreue mit der goldenen Ehrennadel mit Brillanten ausgezeichnet. Lukas Jansen und Alfons Lindemann sind beide seit 50 Jahren Mitglied – beim FC zählen für die Auszeichnung jedoch erst die Jahre der Mitgliedschaft ab 18 Jahren.

Mit der silbernen Ehrennadel für ihre zehnjährige Treue wurden Sven Dultmeyer, Sascha Raut, Eva Kamphaus, Jens Jongeling, Frank Dabitz und Mathias Renken ausgezeichnet. Dieter Thoben, der vier Jahre lang die Jugendabteilung als Jugendobmann geführt und revolutioniert habe, wurde ebenfalls geehrt. Hierfür sei der Verein ihm zu großen Dank verpflichtet, betonte Niehaus. Dank gelte aber auch Frank Moormann als stellvertretender Jugendobmann, der ebenfalls in der Zukunft nicht mehr dem Jugendvorstand angehört. Auch er hat sich um die Jugend große Verdienste erworben. Zuletzt wurde noch Peter Schaletzki geehrt, der zehn Jahre als Schiedsrichterobmann tätig war.

Über 100 Personen waren der Einladung des Kneippvereins Saterland zum Snirtjebratenfest gefolgt. Nachdem sich alle gestärkt hatten, konnte der neue Kohlkönig ermittelt werden. Schnell wurde dieser gefunden. Josef Geesen, der Treue, und Königin Ilse Cordes, die Glückselige, waren über ihre Würde hocherfreut. Der Königwalzer, der Schneewalzer, wurde von beiden stolz aufs Parkett gelegt. Der anschließende Nachmittag erfreute alle mit Sketchen, Geschichten, Polonaise und flotter Akkordeonmusik von Gerhard Schröder. Besonders hervorzuheben ist die reichhaltig bestückte Tombola, sowie der „Johanneskorb“. Viele konnten sich an ihren Gewinnern erfreuen.

Mit dem Abschlusslied, „So ein Tag, so wunderschön wie heute“, gingen alle in froher Stimmung nach Hause.

In der Litje Skoule Skäddel fand ein Völkerballturnier statt. Vier Grundschulen aus dem Saterland (Ramsloh, Scharrel, Sedelsberg und Strücklingen) sowie vier aus der Umgebung (Barßel, Elisabethfehn-West, Harkebrügge und Sonnentau) nahmen an diesem Turnier teil.

Die zahlreichen Spiele der hoch motivierten Teilnehmer endeten mit dem Spiel Ramsloh gegen Scharrel. Scharrel ging dabei knapp als Sieger hervor. Am Ende waren alle Teilnehmer der Meinung, ein schönes Turnier bestritten zu haben. Das Lob ging an die Organisatorinnen und Verpflegerinnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.