Ein stimmungsvolles und harmonisches Winterfest hat am Sonnabend der Schützenverein Gehlenberg im Saal der Gaststätte „Heidehof“ Jansen-Olliges in Neulorup gefeiert. Nach dem Einzug des Königspaares Bernd und Anke Esters mit dem Throngefolge und der Begrüßung der Gäste wurde der amtierende König vom Vorsitzenden Johannes Wilke mit dem Königsorden ausgezeichnet und eröffnete zusammen mit der Königin mit einem Ehrentanz das Fest.

Anschließend wurde unter dem großen Beifall der zahlreichen Gäste im Saal der Schütze des Jahres geehrt. Für seine Verdienste als Schütze und Vorstandsmitglied war die Wahl auf Hans Breyer, Neulorup, gefallen. Eine Erinnerungsplakette überreichte der amtierende König Bernd Esters.

Bei schwungvoller Musik, guter Unterhaltung und einer prächtigen Stimmung im Saal wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Der Männergesangverein Friesoythe ließ sich vom Sturmtief „Felix“ nicht die gute Laune verderben. Nachdem das Boßeln wegen Sturmböen und Starkregen abgesagt wurde, begann das verspätete Treffen mit einem Kegelturnier. Jeder Sänger musste auf vier Bahnen jeweils zehn Wurf absolvieren. Sieger wurde nach spannendem Kampf – wie schon vor zwei Jahren – Dirigent Wilhelm Fleming. Es folgte ein laut bejubelter Mannschaftswettkampf, bei dem auch die Sänger eine Chance hatten, die eine Kegelbahn nur selten betreten.

Bei der anschließenden Ermittlung des Kohlkönigs mussten die Sänger jeweils einen Luftballon aufblasen und zum Platzen bringen. Der Liedervater des Männergesangvereins, Heiner Dröge, wurde als Kohlkönig ermittelt. Dieser spendierte im Wechsel mit dem Kegelkönig gerne einige Runden, so dass die „Untertanen“ mit ihren beiden Majestäten sehr zufrieden waren.