• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Verzögerungen bei Zustellung  der NWZ: E-Paper freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++

In Eigener Sache
Verzögerungen bei Zustellung der NWZ: E-Paper freigeschaltet

NWZonline.de Region Cloppenburg

Gefeiert und ausgezeichnet

05.06.2019

Erstmals in seiner Geschichte hatte der Schützenverein Gehlenberg am Montagnachmittag die Seniorengruppe im Festzelt zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Nachdem die Krönung des neuen Königspaares Hubert und Annette Beenken im Dorfpark stattgefunden hatte, wurden das Parr mit dem Throngefolge sowie alle Festumzugsteilnehmer von den Senioren empfangen, die bereits gespannt warteten und gerne am Fest teilnahmen. Oberst Rolf Behnen freute sich, dass das Angebot großen Zuspruch fand und er zahlreiche Senioren begrüßen konnte.

Nach dem Ehrentanz für das Königspaar und das Throngefolge feierten die Gehlenberger Schützen einen stimmungsvollen Krönungsball.

Große Freude herrschte bei den Kindern, Erzieherinnen und Eltern in der Kindertagesstätte „St. Monika“ Gehlenberg. Der Präsident des Oldenburgischen Sängerbundes, Gerhard Brunken, und Karsten Klinker, Jugendreferent des Oldenburgischen Sängerbundes, waren nach Gehlenberg gekommen, um die Auszeichnung „Kitamusica“ zu überreichen. Kindertagesstättenleiterin Jutta Hoff begrüßte die Gäste sowie viele Eltern.

Mit dem neuen Konzept „Kitamusica“ zeichnet der Oldenburgische Sängerbund kindgerechtes Singen in Kindergärten, Kindertagesstätten und Krippen aus. Klinker kümmert sich um alle Themen rund um die Gesangsförderung im Kinder- und Jugendbereich. Vor einigen Wochen habe eine Hospitation durch einen Beauftragten des Kreischorverbandes stattgefunden, um die musikalische Qualität der pädagogischen Fachkräfte und der Kinder zu überprüfen, schilderte Hoff den Werdegang zum Erreichen der Plakette. „Das war für uns kein Problem, denn hier wird täglich gesungen, um die Merkfähigkeit sowie Sprach- und Gemeinschaftsfähigkeit zu fördern“, betonte die Kitaleiterin. Natürlich werde der Spaß beim Singen auch nicht vergessen. Ihr Dank ging an Melanie Kolrep, der es besonders wichtig gewesen sei, die Auszeichnung zu erreichen. Ebenso dankte sie den Kolleginnen Beate Menke und Maria Gebken-Albers, die immer mit ihren Gitarren zur Verfügung stünden.

Mit schwungvollen Liedern bewiesen die Kinder, wie gut das gemeinsame Singen klappt. Zur Belohnung gab es Eis, da die versprochene Disco-Kugel noch nicht geliefert worden war. Für die Eltern gab es anschließend Kaffee.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.