• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Gehorsame Hunde

28.10.2009

Einen vollen Erfolg konnten die Hundeobleute Willi Immken vom Hegering Markhausen-Gehlenberg und Hermann Fugel vom Hegering Scharrel sich auf die Fahnen schreiben. Im mehrmonatigen und gemeinsam organisierten Lehrgang zur Brauchbarkeitsprüfung für Jagdhunde konnten die Führer mit ihren Hunden auf den entscheidenden Prüfungstag getrimmt werden. Viel Idealismus und Durchhaltewillen wird hiebei den zwei- und vierbeinigen Teilnehmern abverlangt. Zufrieden über die guten Leistungen zeigte sich auch Richterobmann Heinrich Block mit seinem Richterkollegium.

Die Gruppe „Pampersrocker“ hat 300 Euro für die Innenrenovierung der Pfarrkirche St. Marien in Friesoythe überreicht. Pfarrer Michael Borth und die Pastoralreferenten Hedwig Sänger und Martin Kröger nahmen die Spende gerne entgegen. Der Erlös stammt aus Kindersachenflohmärkten, die die Eltern-Kind-Gruppe zweimal im Jahr in der Friesoyther Realschule veranstaltet. Der nächste Flohmarkt findet am Sonnabend, 31. Oktober, statt. Die „Pampersrocker“ treffen sich freitags um 15 Uhr im Franziskushaus. Es wird gebastelt, gespielt und gesungen. Interessierte sind willkommen.

Über eine kräftige Geldspritze konnten sich die Jugendlichen vom Jugend-Spielmanns-Fanfarenkorps Friesoythe und der Jugendfeuerwehr Friesoythe freuen. Famila-Marktmanager Uwe Dahlmann übergab an Vertreter beider Vereine einen Scheck von jeweils 500 Euro. Am 19. September organisierten die beiden Jugendgruppen zusammen mit der Marktleitung einen großen Aktionstag im Familia-Markt, bei dem unter anderem eine vom Einkaufsmarkt gestiftete Tombola mit wertvollen Preisen angeboten wurde. Der Erlös daraus kam in voller Höhe in den Spendentopf. „Wir wollten einfach nur etwas für die Jugendarbeit beider Vereine tun und haben den Aktionstag für diesen guten Zweck gerne ausgerichtet“, sagte Uwe Dahlmann. Die Jugendfeuerwehr wird das Geld für verschiedene Aufgaben in der Jugendarbeit einsetzten. Wilfried Rolfes, Vorsitzender des Jugend-Spielmanns-Fanfarenkorps, versprach, als

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

kleines Dankeschön für die geleistete Arbeit in den letzten Wochen und Monaten mit den jungen Musikern in den Heidepark nach Soltau zu fahren. Der Nachwuchs der Freiwilligen Feuerwehr bedankte sich bei Uwe Dahlmann mit einem Gruppenfoto.

In frisch gestrichenen farbenfrohen Räumlichkeiten kann sich fortan die Neuvreeser Mutter-Kind-Gruppe treffen. Seit vielen Jahren stehen der örtlichen Mutter-Kind-Gruppe in Neuvrees drei Zimmer der ehemaligen Lehrerwohnung an der Feldstraße als Treffpunkt zur Verfügung. Jetzt wurde die Unterkunft ganz neu renoviert. Nach der Fertigstellung verzierten die Kinder mit ihren Müttern die Wände mit selbst gemalten bunten Bildern. Immer donnerstags treffen sich die Mütter mit ihren Kindern von 10 bis 11.30 Uhr. Zur Zeit gehören 14 Mütter mit 15 Kindern zur Neuvreeser Gruppe, die von Sandra Abeln geleitet wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.