• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Gesammelt und gefeiert

30.01.2015

Der Schützenverein Reekenfeld-Kanperfehn hat seine sportlich erfolgreichen Schützen im Rahmen des Winterfestes in der Mehrzweckhalle des Vereins geehrt. Mit den Erfolgen zeigte sich Schießsportleiterin Christa Battram sehr zufrieden. Vereinsmeister in der Schützenklasse Freihand wurde mit 325 Ringen Chalin Riek vor Christina Kapels mit 303 Ringen. In der Disziplin Auflage siegte Jürgen Brinkmann mit 288 Ringen vor Eva Lott (285) und Yvonne Scholte (280). In der Altersklasse siegte Bernhard Stallmann mit 283 Treffern. Auf den weiteren Plätzen folgten Elfriede Bothe mit 275 Ringen und Detlef Scholte mit 272 Ringen.

Bei den Senioren wurde Bärbel Riek (293) Vereinsmeistern. Christa Battram (289) wurde Vizemeisterin vor Manfred Bothe (289). Der bessere Teiler sprach für Battram. Auch mit der Luftpistole wurde geschossen. Vereinsmeister wurde hier Bernd Stallmann mit 349 Ringen vor Vizemeister Stefan Lott (326) und Erhard Plenter (301). Zur Sportschützin des Jahres wurde Elke Wenke gekürt. „Eine Frau für alle Fälle, und wenn der Verein sie braucht, ist sie zur Stelle“, würdigte Schießsportleiterin Christa Battram die Verdienste der Schützenschwester.

Einmal im Jahren treten die Mitglieder des Fahrradclubs „Pleiten, Pech und Pannen (PPP)“ aus Harkebrügge kräftig in die Pedale. Dann unternehmen die Radler eine größere Radtour. Die fiel in diesem Jahr etwas umfangreicher aus, denn der Club feierte sein 30-jähriges Bestehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

18 unternehmungslustige Frauen und Männer aus Harkebrügge hoben damals einen Fahrradclub aus der Taufe. Fortan radelte die Truppe quer durch Deutschland. Einen Namen für ihren Club hatten die Radler dann auch schnell gefunden: „Pleiten, Pech und Pannen“ (PPP). „Der Name bewahrheitete sich immer wieder, denn Pleiten, Pech und Pannen begleiteten uns bei fast allen Touren. Mal waren sie amüsant, mal auch sehr gefährlich“, sagt Tina Grave. Dem einen Clubmitglied lief mal das Hinterrad weg. Bei dem ein oder anderen platzte der Vorderreifen. „Aber alles kein Problem“, sagt Stefan Grave. Er ist sozusagen der Fahrradmechaniker in der Truppe. „Die wichtigsten Ersatzteile habe ich während der Fahrt mit. Ansonsten suchen wir irgendwo in einem Ort eine Fahrradwerkstatt auf“, so Grave.

Die Jubiläumstour ging nach Ostfriesland. Ausgearbeitet hatte die Tour Kohlkönigin Tina Grave. Die Tour führte zunächst nach Wiesmoor. Dann radelte die Truppe weiter nach Werdum (Neuharlingersiel). Dort wurde eine Küstenbrauerei besichtigt. Am zweiten Tag radelte die Gruppe nach Bensersiel. Rund 34 Kilometer legten sie zurück. Am Schlusstag ging es zurück nach Friedeburg.

„Wir haben uns zum Grundsatz gemacht, es uns einfach gut gehen zu lassen und die Gemeinsamkeit zu pflegen“, sagt Marlies Raters. Das 30-jährige Bestehen feierte der Harkebrügger Fahrradclub „PPP“ mit einem Kohlessen in der „Junker Harke-Bar“ von Lars Raters.

Neuer Kohlkönig ist Wilfried (Fiffi) Lammers.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.