• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++

Corona-Liveblog für den Nordwesten
Teil-Lockdown wird bis Mitte Januar verlängert

NWZonline.de Region Cloppenburg

Gut im Lesen und Spenden

19.12.2018

Vertreterinnen des Bündnisses „Pro Katze“ haben jetzt dem Tierschutzverein Friesoythe und Umgebung einen Scheck über 5000 Euro für dessen Katzen-Kastrationsfond überreicht. Damit soll die Arbeit des Tierschutzvereins für den Schutz von Streunerkatzen gewürdigt werden.

Freilebende verwilderte Hauskatzen führen einen harten Überlebenskampf. Obwohl sie erheblich leiden, vermehren sie sich unkontrolliert. Wenn diese Fortpflanzungskette auch noch durch den Kontakt mit unkastrierten Hauskatzen weiter aufrechterhalten wird, kann dieser Teufelskreis nur durch eine Kastrationspflicht für Hauskatzen mit Freigang durchbrochen werden.

Diese gilt im ganzen Landkreis Cloppenburg seit 2011. „Mit der Einführung einer Kastrationspflicht für Besitzerkatzen ist schon der tierschutzpolitisch richtige Schritt zur nachhaltigen Bekämpfung des Katzenelends getan,“ sagt Dr. Cristeta Brause, Tierärztin und Projektmanagerin Streunerkatzen bei „Tasso“. Doch zeitgleich müssten auch die Streunerkatzen weiter kastriert und versorgt werden. Diese wichtige Arbeit wird im Tierschutzverein geleistet. Zurzeit hat er etwa 70 Katzen in seiner Obhut, von denen die Hälfte noch kastriert werden muss. Zusätzlich werden an sechs Futterplätzen freilebende Katzen versorgt, die sich zum Teil auch unkontrolliert vermehren und deshalb schnellstens kastriert werden sollten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ermöglicht wurde die Spende mit Unterstützung eines Tiernahrungsherstellers. Das Bündnis „Pro Katze“ ist ein Zusammenschluss der Tierschutzorganisationen „Vier Pfoten“ – Stiftung für Tierschutz, Tasso und Bund gegen Missbrauch der Tiere.

Sie haben überhaupt keine Angst vor vielen Buchstaben: Lars Schreiber, Justin Neumann, Alexsandra Cieselczyk und Nele Abraham haben den Vorlesewettbewerb an der Heinrich-von-Oytha-Schule in Altenoythe in den sechsten Klassen gewonnen. Dabei zeigte Justin Neumann die besten Leistungen. Jeder durfte aus einem Buch seiner Wahl lesen und musste sich durch einen fremden Text kämpfen.

Die Messdiener Markhausen haben jetzt ihre alljährliche Weihnachtsfeier gefeiert. Mehr als 40 Kinder und 25 Obermessdiener kamen in der Begegnungsstätte zusammen, um gemeinsam den Tag zu verbringen und sich aufs Weihnachtsfest einzustimmen. Neben Kinderserien-Erraten und weiteren Spielen war das Toastbrot-Wettessen wieder Höhepunkt des Tages. Dem vierfachen „Toastbrot-Champion“ Mara Gronowski konnte wieder keiner das Wasser reichen. Auch Pastor Günter Aschern, Eckehard und Petra Drees amüsierten sich über das Spektakel sehr. Am Ende verabschiedeten sich Vanessa Schulte, Andrea Rensen, Tim Meyer, Christian Schulte und Michael Rensen von der Oberrunde.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.