• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Gute Stimmung

04.02.2016

Zu einer Gala-Stzung hatten jetzt die Genossenschaftsbanken aus Garrel, Emstek, Essen-Cappeln und Bösel in die Stadthalle Cloppenburg eingeladen. Der Moderator Wolfgang Engelmann aus Nikolausdorf führte das Publikum auf humorvolle Weise durch das Programm. Die Teilnehmer erwartete ein Feuerwerk von hochkarätigen Darbietungen. Als Margot und Maria Hellwig begrüßten die Organisatorinnen Marianne Vosmann und Mechthild Thienel das Publikum. Bevor Herta (Angelika Gausmann), eine zu klein geratene Dame, aus ihrer Handtasche plauderte, führten Tanzmariechen in gekonnter Weise einen Marsch auf. Anschließend begeisterten ein „Orchester“ und die Showtanzgruppe des Cloppenburger Carnevalvereins (CCV) die Zuschauer.

Die aus dem Fernsehen bekannten originalen Wackeltenöre aus Hude versetzten alle in Erstaunen. Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung waren die Geschwister Dust aus Löningen, die mit ihrem Gesang und Gags das Publikum von den Stühlen rissen. Alfons Abeln, der Bauer im Sonntagszwirn, erzählte aus seinem Leben. Außerdem trugen einige Bankmitarbeiter mit diversen Sketchen und Einlagen zur guten Stimmung bei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.