• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Weihnachtsferien beginnen früher
VW Emden stoppt Produktion für dieses Jahr

NWZonline.de Region Cloppenburg

Kinder profitieren

09.12.2014

Seit 2008 veranstaltet die Neuvreeser Mutter-Kind-Gruppe jährlich im Frühjahr und im Herbst eine Kinderkleiderbörse. Diese Kleiderbörse hat sich längst über die Grenzen von Neuvrees einen Namen gemacht und erfreut sich großer Beliebtheit. Zum zweiten Mal unterstützt die Gruppe nun mit dem Erlös der Börsen die Grundschule Neuvrees. Silvia Thunert und Stephanie Breyer als Vertreter der Veranstalter brachten einen symbolischen Scheck zur Grundschule und übergaben ihn an die Schulleiterin Monika Lammers.

Mit den gestifteten 200 Euro werden die nächsten beiden Ausflüge der Grundschule mitfinanziert. Zwei Mal geht es nach Oldenburg. Im Staatstheater sehen die Kinder am 17. Dezember das Stück „Die Schneekönigin“, außerdem nimmt die Grundschule an der Aktion „Klasse wir singen“ teil.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Designer und Architekt Fabian Sixtus Körner nahm seine über 60 Zuhörer kürzlich als „Journeyman“ mit auf eine literarische Reise um den Globus. Körner hatte von 2010 bis 2012 fünf Kontinente bereist und überall für Kost und Logis an verschiedensten Projekten gearbeitet. Gestartet war er mit genau 255 Euro€ auf dem Konto. Eindrucksvoll erzählte er von seiner Faszination für das Reisen und das Eintauchen in fremde Kulturen. Unterwegs sein bedeute für ihn Glück und mit hellwachen Sinnen alles Neue aufzunehmen. Dass in den zwei Jahren seiner Reise auch so manche Stolpersteine auf ihn warteten, verschwieg Körner ebenfalls nicht. Zunehmend hätten ihm beispielsweise die vielen Abschiede zu schaffen gemacht, wenn er sich nach Beendigung eines Projektes von lieb gewonnenen Menschen trennen musste. Fasziniert sei er von den lächelnden Gesichtern gewesen, die ihm in verschiedensten Ländern immer wieder begegnet seien und die auch seine Mimik mit der Zeit beeinflusst hätten. Leider ließe die sich in Deutschland nicht beibehalten, wenn man nicht als Sonderling gelten wolle. Florian Sixtus Körner zieht es auch weiterhin in die Ferne. Ein geregeltes Leben ausschließlich in Deutschland kann er sich nicht mehr vorstellen. Die Zuhörer, die seinem Vortrag gebannt gelauscht hatten, spendeten reichlich Applaus und hatten nach der Lesung noch zahlreiche Fragen an den „Journeyman“.

Die Friedrich Wilhelm Raiffeisen-Stiftung fördert genossenschaftliche Nachwuchskräfte. So vergibt sie seit vielen Jahren Förderzuschüsse für die qualifizierende berufliche Weiterbildung von Mitarbeitern der genossenschaftlichen Mitgliedsunternehmen. In diesem Jahr ehrte die Stiftung zwölf Absolventinnen und Absolventen von Genossenschaften aus Weser-Ems mit den besten Noten bei Abschluss-Seminaren bzw. Studiengängen der Genossenschaftsakademie Weser-Ems, der Berufsakademie für Bankwirtschaft mit Abschlussprüfung an der Akademie oder auch den Industrie- und Handelskammern. Zu den besten Absolventen gehörte Eva-Maria Battram von der Spar- und Darlehnskasse Friesoythe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.