• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Kinder testen ihr Wissen

19.09.2018

Beim Landestag der Jungen Union (Landesverband Oldenburg) in Cloppenburg wurde mit 93 Prozent Schatzmeister Carlos Oltmanns als Beisitzer in den Landesvorstand gewählt. In seiner Bewerbungsrede warb er für die Unterstützung der Kreisverbände vor Ort. Zudem möchte er sich aktiv an der Organisation des Deutschlandtages 2020, welcher in Vechta stattfinden wird, beteiligen.

Auch inhaltlich wurde viel beim Landestag debattiert: „Unter anderem fordern wir eine Mindestausbildungsvergütung in Höhe von 600€ Euro“, heißt es in einer Pressemitteilung. „Ebenfalls erfolgreich waren unsere eigenen Anträge für eine Unterrichtsversorgung an allen allgemein- und berufsbildenden Schulen in Höhe von 103 Prozent.“ Um auf Ausfälle reagieren zu können und um die gestiegene Anzahl an Aufgaben bewältigen zu können, sei eine Unterrichtsversorgung von mehr als 100 Prozent an allen Schulen notwendig, heißt es weiter.

Acht Nachwuchskräfte des Landkreises Cloppenburg haben jetzt nach ihrer Ausbildung ihre Abschluss-Prüfungen bestanden. Landrat Johann Wimberg (CDU) und der Personalratsvorsitzende Klemens Sieverding beglückwünschten sie zu den guten Ergebnissen.

Isabel Dettmers, Annika Holtvogt und Malte Sinnigen haben den Bachelor of Arts abgelegt und wurden als Kreisinspektorin beziehungsweise Kreisinspektor übernommen. Dettmers ist zukünftig im Jugendamt, Holtvogt im Amt für Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung sowie Sinnigen im Bauamt tätig.

Als Verwaltungswirtinnen und Verwaltungswirt haben Lea Buchmüller, Sarah Flerlage, Laura Knurbein und Vanessa Naumow ihre jeweiligen Arbeitsplätze im Straßenverkehrsamt sowie Denny Vinzing im Ordnungsamt bereits übernommen.

Nach Angaben der Veranstalter besuchten rund 2000 Gäste am Sonntagnachmittag das Sommerfest der Förderschule St. Vincenzhaus, das alle zwei Jahre stattfindet. „Hallo Herr Meyer“ – immer wieder wurde Schulleiter Johannes Meyer bei einem Rundgang über das Gelände angesprochen – vor allem von vielen ehemaligen Schülern.

Besonders Schüler mit Behinderungen werden in der Einrichtung von 70 bis 80 Mitarbeitern gefördert. Von Geschicklichkeitsspielen bis hin zum Bullenreiten: Während des Fests waren viele Spielstände auf dem Gelände aufgestellt.

Dosenwurf-Staffel, Becherstapeln und Zucker-Quiz: Beim Fit4future-Aktionstag stellten die Schüler und Schülerinnen der Förderschule Albert Schweitzer ihre körperlichen und geistigen Fähigkeiten unter Beweis. Klassenzimmer, Turnhalle und Pausenhalle verwandelten sich dafür in einen Parcours mit mehreren Wettkampf-Stationen zu den drei Modulen des Präventionsprogramms: Die Kinder zeigten ihr motorisches Geschick, konnten ihr Wissen zu gesunder Ernährung testen und ihren Geist trainieren.

Unterstützt wurde dieser Tag von Jörg Heckenbach, der als Trainer von Fit4future den Aufbau und Ablauf der Aktionstage begleitet.

Landrat Johann Wimberg (CDU) hat Johann Viets in den Ruhestand verabschiedet. Damit scheidet der Leiter des Amtes für Natur und Umwelt in der Kreisverwaltung nach 33-jähriger Tätigkeit für den Landkreis Cloppenburg aus dem aktiven Dienst aus. Bei einer Feierstunde wurde Viets vom Landrat und seinen Kollegen sowie zahlreichen Weggefährten feierlich in seinen neuen Lebensabschnitt verabschiedet.

Viets trat 1985 in den Dienst des Landkreises ein. Von Beginn an wurde dem studierten Landespfleger, der zuvor drei Jahre im Landesdienst tätig war, die Leitung des Amtes für Natur und Umwelt übertragen. Wimberg würdigte Viets als einen sachlichen und konstruktiven Amtsleiter, auf den man sich verlassen könne und der seine Spuren in der Kreisverwaltung hinterlassen habe.

In Cloppenburg wurde der Kreisverband der „PARTEI“ gegründet. Begleitet wurde die Gründung vom Landesverband Niedersachsen sowie von den Kreisverbänden Vechta und Delmenhorst. Als 1. Vorsitzender wurde Erik Büter gewählt, Thorben Josef Willenborg wurde 2. Vorsitzender, Jens Ovelgönne Schatzmeister. Die „PARTEI“ ist eine 2004 von Redaktionsmitgliedern des Satire-Magazins Titanic ins Leben gerufene Kleinpartei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.