• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Kirche feiert zusammen

17.09.2019

Gute Laune herrschte bei allen Beteiligten des Festes der Begegnung der katholischen Kirchengemeinde St. Ansgar. „Miteinander ins Gespräch gekommen“ lautete das Motto der Veranstaltung. Es gab dazu ein buntes Rahmenprogramm, das für eine abwechslungsreiche Atmosphäre aus dem Festplatz beim Pfarrheim sorgte. Zuvor fand in der Pfarrkirche eine Messe statt, die ganz im Mittelpunkt des zehnjährigen Ortsjubiläums von Pfarrer Ludger Becker stand. Auf dem Festplatz gab es im Anschluss Musik von DJ Ewald und vom Caritas-Orchester aus Altenoythe. Es gab zahlreiche Attraktionen, die die Besucher unterhielten. Der Platz beim Pfarrheim hatte sich in eine einzige Spielwiese verwandelt. Die Bücherei hatte ebenfalls die Türen weit geöffnet. Bei der großen Verlosung gab es einiges zu gewinnen.

Mit den Worten „Schön, dass du das bist!“ hießen Regina Freer, Leiterin der Kindertagesstätte „Die Arche“, Pfarrer Ludger Becker und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei wunderschönem Spätsommerwetter alle Kinder mit ihren Eltern und Großeltern zum Willkommensfest mit Picknick auf dem Spielplatz willkommen. Zunächst fand eine kleine Andacht mit vielen Sonnenblumen und der Mitgestaltung von Heidi Swantje, Musiklehrerin der Kreismusikschule, statt. Beim anschließenden Picknick stellte der Förderverein unter der Federführung des zweiten Vorsitzenden Bernd Canzler die Arbeit in der Kindertagesstätte „Die Arche“ vor.

Die Waldgruppe „De Landkieker“ hatte eine kleine Ausstellung mit Schätzen aus dem Wald vorbereitet. Chantal Bronn, eine der Mitarbeiterinnen aus der Arche, führte mit den Kindern fröhliche Tänze vor. Der Förderverein der Kindertagesstätte und der Grundschule Sonnentau ermöglicht durch die Mitgliedsbeiträge und vielen Geldspenden die Tanzgruppe. An diesem Samstagmorgen konnten sich alle Gäste einen Einblick auch ganz besonders über die neu gebaute Kinderkrippe „Lütje Lü“ verschaffen. Vorgestellt wurde an diesem Vormittag aber auch der „Tu-was-Pass“, ein Bewegungspass der Sportregion Oldenburger Münsterland. Bei einer eintägigen Fortbildungsveranstaltung unter der Leitung von Sportreferent Jörg Roth und Thomas Lotzkat von der Kreissportschule in Lastrup haben sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schulen lassen und so geht der Kindergarten „Die Arche“ in Elisabethfehn als erste Einrichtung mit dem Bewegungspass der Sportregion Oldenburger Münsterland an den Start.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.