• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Klettergerüste eingeweiht

03.07.2019

Eingeweiht und direkt von Schülern in Beschlag genommen worden sind am Montagmorgen zwei neue Klettergerüste auf dem Schulhof der Oberschule Bösel. Dafür hatten sich auch die Schüler engagiert, denn sie hatten bei einem Sponsorenlauf fast 7500 Euro erlaufen. Der Förderverein der Schule unterstützte die Anschaffung ebenfalls und so konnte letztlich gebaut werden.

Im Beisein von Kassenwartin Ulrike Lenzschau, Thomas Wichmann vom Bauhof der Gemeinde, der die Geräte installiert hatte, sowie Josef Runden von der Gemeinde Bösel wurden die Spielmöglichkeiten eingeweiht. „Wenn wir ein gemeinsames Ziel haben, können wir etwas Tolles auf den Weg bringen“, sagte Bösels Oberschul-Leiterin Dorothea Kuhlmann-Arends.

„Die Schüler haben mit ihrem Engagement mit dazu beigetragen, die Idee in die Tat umzusetzen“, sagte Schülersprecher Peter Wendeln in einer kleinen Ansprache an die Schüler- und Lehrerschaft gerichtet. Sie freuten sich darüber, dass die Schülerinnen und Schüler künftig in den Pausen klettern, hangeln und rutschen können.

Sportlich blieb es an diesem Tag an der Oberschule Bösel: Im Anschluss an die Einweihung der Spielgeräte startete ein großes Sportfest, dass Lehrerin Martina Holtmann auf die Beine gestellt hatte.

Große Tradition hat das Kinder- und Sommerfest des Heimatvereins Bezirk Süd in Bösel. Seit den 70er Jahren wird gefeiert – so auch am vergangenen Sonntag bei bestem Sommerwetter auf dem Festplatz des Heimatvereins Beim Steinwitten.

Die Heimatfreunde um ihren Bezirksvorsitzenden Matthias Raker sorgten für viele Attraktionen. Die höchste Punktzahl vor Augen hatten die Besucher beim Dart, viel Kraft war bei „Hau den Lukas“ gefragt und beim Waschmaschinen-Schießen die Zielgenauigkeit. Tolle Preise gab es beim Knobeln zu gewinnen und natürlich war mit einer schmackhaften Kaffeetafel, Bratwurst und Pommes für das leibliche Wohl gesorgt.

Die kleinen Gäste tobten sich auf der großen Hüpfburg aus und als Highlight durfte eine Fahrt im „Wackelboot“ nicht fehlen. Der Heimatverein Bezirk Süd freute sich über eine neue barrierefreie Sitzbank, die von der Firma BPM Bösel gestiftet wurde. Eine Verlosung rundete das Programm ab. Zu den Hauptpreisen zählten ein Fernseher, eine Kehrmaschine sowie ein Präsentkorb.

Der Vorsitzende des Bezirks Süd zeigte sich zufrieden: „Wir freuen uns immer über den Zuspruch und dass wir die Tradition aufrecht erhalten können“, so Raker.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.