Die Fernseh- und Rundfunkstudios des NDR in Hannover waren am 21. Januar Ziel des „Plattdütschen Kring“ und der Arbeitsgruppe „Plattdütsche Wäken“ des Heimatbundes für das Oldenburger Münsterland. Der Besuch war gleichzeitig ein Wiedersehen mit der beliebten NDR 1-Moderatorin und Autorin Ilka Brüggemann.

„Die Moderatorin hat trotz ihres vollen Terminkalenders ihr Versprechen eingehalten“, freuen sich die Organisatoren der Tour, Hanna und Josef Moorbrink aus Thüle, über die Teilnahme von Ilka Brüggemann an der Führung in den NDR-Studios. Im vergangenen Jahr hatte die Moderatorin auf der Auftaktveranstaltung zur Plattdeutschen Woche am 24. September, im Oldenburger Münsterland im Gasthof Sieger in Thüle plattdeutsche Texte aus ihrem Repertoire vorgetragen. Da wurde auch die Idee einer Besichtigung der NDR-Studios geboren.

Während der rund zweistündigen Führung erfuhr die 17-köpfige Gruppe allerhand Wissenswertes über den NDR. Dabei wurden auch die Produktionsbereiche von Hörfunk und Fernsehen sowie die Sendesäle des Landesfunkhauses besichtigt. Zur Freude aller Teilnehmer gesellte sich auch NDR 1-Moderator und „Bingobär“ Michael Thürnau kurz zu den Besuchern, als er auf Sendung war. Fazit: Ein gelungener Hannover-Besuch für die Plattdeutsch-Freunde aus dem Oldenburger Münsterland.

Im Saal der Gaststätte Heidehof-Jansen Olliges in Neulorup feierte die Dorfgemeinschaft Neulorup-Schwarzenberg am Samstag ihr 37 . Kohlessen mit anschließendem Tanzabend. Unter den vielen Gästen, die von Andreas Breyer begrüßt wurden, waren auch das bisherige Kohlkönigspaar Karin Ostermann vom Schwarzenberg und Hermann Hilling von Neulorup sowie die Schützenthrone des vergangenen Jahres aus Gehlenberg und Hilkenbrook mit ihren Majestäten.

Die Spannung auf ein neues Kohlkönigspaar ist auf dem Fest in jedem Jahr erneut groß. Per Losnummer werden die Majestäten ermittelt, so dass jeder der Anwesenden König oder Königin werden kann. An diesem Abend wurde Katrin Meemken vom Schwarzenberg für ein Jahr zur Kohlkönigin der Dorfgemeinschaft gekürt und Daniel Breyer von Neulorup zum Kohlkönig. Sie absolvierten unter Beifall den Ehrentanz. Es wurde ein stimmungsvolles lang anhaltendes Fest, auf dem die gut bestückte Tombola ein weiterer Höhepunkt des Abends war.