• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Ausflug: Kolpingfamilie und Heimatverein am Ijsselmeer

09.10.2014

Cappeln Ein voller Erfolg war die gemeinsame Drei-Tagesfahrt der Kolpingsfamilie Cappeln und des Heimatvereins Cappeln. Ziel der Reise war der Ort Volendam am Ufer des Ijsselmeeres. Hier trafen die Cappelner auf ein Stück Bilderbuch-Holland am Markermeer, das früher noch zur Zuidersee gehörte. Die war damals eine offene, riesige Nordseebucht, die nach ihrer Eindeichung 1932 in Ijsselmeer umbenannt wurde.

Das Fischerdorf mit dem malerischen Hafen und den schönen Holzhäusern ist eine der ganz großen Sehenswürdigkeiten des Landes. Hier verbrachte die Gruppe den ersten Tag. Ein historischer Kunstorientierungslauf und ein Fototermin in traditioneller Tracht standen auf dem Programm. Nach dem Abendessen ließ man den Tag in geselliger Runde ausklingen.

Der zweite Tag führte die Cappelner nach Amsterdam. Während einer Grachtenfahrt und einer Stadtführung per Bus und zu Fuß, aber auch auf eigene Faust lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Stadt kennen. Den Abend verbrachte man in einem typischen Amsterdamer Restaurant.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bevor es am dritten Tag auf den Heimweg ging, war noch eine Schifffahrt zur kleinen vorgelagerten Halbinsel Marken organisiert. Sie wurde 1164 durch die verheerende St. Juliansflut vom Festland abgetrennt und 1957 durch den Bau eines zwei Kilometer langen Deiches im Südwesten mit diesem wieder verbunden. Das Fischerdorf Marken bietet mit seinen grün-weiß gestrichenen Holzhäusern, die zum Schutz vor Hochwasser teilweise auf Pfählen stehen, und dem Hafen einen besonders reizvollen Anblick.

Am Abend des dritten Tages ging eine gemeinsame Fahrt zu Ende, die neben der gelebten Geselligkeit auch von vielen neuen Eindrücken von unserem Nachbarland geprägt war.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.