• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Kooperation funktioniert

22.07.2015

Fast 300 Schüler der BBS Technik Cloppenburg haben an Workshops und Vorträgen im Rahmen eines dreitägigen Projekts „Dein Start in die Zukunft“ teilgenommen. Die Idee zu diesem Projekt entwickelte die Schülervertretung der BBST Cloppenburg.

Erfahrene Referenten der Schuldnerberatung des Caritas-Sozialwerks, der Universität Vechta, der Jade Hochschule, der PHWT Vechta/Diepholz/Oldenburg, der Hochschule Emden-Leer, der Kreishandwerkerschaft sowie ein Deeskalationstrainer waren vor Ort, informierten die Jugendlichen und beantworteten ihre Fragen. Tatkräftige Unterstützung erhielt die Schülervertretung (SV) bei der Organisation von der SV-Lehrerin Maria Borchers-Schmedes sowie dem Kooperationspartner des Caritas Sozialwerks für schulbezogene Sozialarbeit an der BBS Technik, Dennis Gerullis.

Die zwölf Kooperationspartner des Evangelischen Familienzentrums Schwedenheim haben im Rahmen einer Vollversammlung ihre Steuerungsgruppe für die nächsten zwei Jahre neu gewählt. Ihr gehören Dorothee Willmes, Martin Gobert, Heidjer Schwegmann, Wolfgang Kürschner, Tanja Tretow und Hans-Jürgen Hoffmann an. Die Koordinatorin Maria Klippert arbeitet kraft Amtes in dieser Gruppe mit. Die Steuerungsgruppe unterstützt und begleitet die Arbeit der hauptamtlichen Koordinatorin und fällt die notwendigen Entscheidungen zwischen den Vollversammlungen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In ihrem Rechenschaftsbericht ließ Maria Klippert noch einmal die vielen Aktivitäten der Vergangenheit Revue passieren. Besonders hervorgehoben wurde unter anderen die Kreativwerkstatt für Schülerinnen der Paul-Gerhardt-Schule, ein Kinoabend für Senioren zum Thema Demenz sowie eine Fortbildung zur Fachkraft für Kurse für Eltern mit ihren Babys. Großen Anklang fand der Empfang zum Tag der Familie mit der der Familienministerin Cornelia Rundt.

Da das Gebäude der neuen Geschäftsstelle des Kinderschutzbundes am Bührener Kirchweg 27 sehr dunkel wirkt und viele Besucher trotz Türschildes die Geschäftsstelle nicht finden, kam die Vorsitzende Dr. Irmtraud Kannen auf die Idee, den Standort der Geschäftsstelle durch „Kunst am Bau“ freundlicher zu gestalten, damit sie auf den ersten Blick als Haus des Kinderschutzbundes erkennbar ist.

Nach vielen vergeblichen Versuchen, ein geeignetes Motiv zu finden und nach intensiver Suche nach einem Sponsor für das Projekt, konnte jetzt nach einem Jahr das Ergebnis der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Das Projekt besteht aus einem Kinderbild an der Hauswand, der Gestaltung eines Fensters im Hof und aus Malerarbeiten. Der braune Eingangsbereich an der Straße und im Hof wurde weiß gestrichen. Unterstützt wurde das Projekt von Dr. Peter Waskönig aus Ramsloh und dem Rotary-Club Cloppenburg-Quakenbrück zu je 1000 Euro. Die Vorsitzende des Rotary-Clubs, Maria Gr. Macke, nahm das Ergebnis diese Woche mit großer Zufriedenheit zur Kenntnis.

Die Kinder der Paul-Gerhardt-Schule Cloppenburg pflegen jeden Mittwoch mit Begeisterung ihren Schulgarten, legen Beete an oder säen Gemüse. Für die Zeit der Sommerferien, in denen die Schüler nicht vor Ort sind, springt die Nachbarschaftshilfe ein.

Tatkräftige Senioren des St.-Pius-Stifts werden gemeinsam mit Betreuern den Schulgarten pflegen. Ein Engagement, für das die Leitung der Paul-Gerhardt-Schule und vor allem die Kinder sehr dankbar sind.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.