• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Landjugend hat Zukunft

04.02.2016

Die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) Friesoythe blickte auf der jüngsten Generalversammlung auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Als Gäste konnten an diesem Abend Pfarrer Michael Borth, Hendrik Ovelgönne vom Kreisvorstand der KLJB und Stefanie Tholen vom Landesvorstand begrüßt werden. Bei der Mitgliederneuwerbung im Mai vergangenen Jahres konnte sich die KLJB über 25 Interessierte freuen. Diese Zahl stieg im Laufe des Jahres noch um weitere Mitglieder an. Diese wurden bei der Generalversammlung offiziell mit der Übergabe einer Anstecknadel in den Kreis der Landjugend aufgenommen.

Weiter wurde auf die Höhepunkte des Landjugendjahres verwiesen. Dies waren die Maiandacht auf dem Hof Kröger, das Pfingstbaumsetzen auf dem Vorplatz des Franziskushauses, das Zeltlager am Heidesee in Holdorf, der Ernteball, der im vergangenen Jahr auf dem Hof Bullermann gefeiert wurde, und die Tannenbauaktion zu Beginn diesen Jahres.

In einem weiteren Teil wurde ein neuer Vorstand gewählt. Tim Schweigatz, Andreas Kröger, Maximilian und Felix Wulfers bleiben dem Vorstand erhalten. Dieser wird ergänzt durch die beiden neu gewählten Hennes Alberding und Indra Bregen. Vom alten Vorstand wurde nur Michael Dumstorff verabschiedet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der neue Vorstand brachte einen kurzen Überblick über die kommenden Aktionen. Dies sind die Teilnahme an Karnevalsumzügen, das traditionelle Kohlessen und die Teilnahme am Kreisquiz der Landjugend, bei der verschiedene Landjugenden gegeneinander antreten, um Fragen zu beantworten.

Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9 und 10 der Heinrich-von-Oytha-Schule, Oberschule Friesoythe, wurde die Möglichkeit geboten, sich ausführlich über weitere Schullaufbahnen aus erster Hand zu informieren. Zahlreiche Schüler verlassen wie gewohnt im Sommer die allgemeinbildenden Schulen. Damit stellt sich die wichtige Frage der Berufswahl oder der Wahl des dann zu besuchenden Bildungsangebotes.

Margrit Frerichs und Kollegen zeigten den Schülern einen Überblick über die Angebote der Vollzeitschulformen an den Berufsbildenden Schulen in Friesoythe. Hauptschülern stehen alle Berufsfachschulen offen. Hierbei wurde eingehend über Voraussetzungen, Inhalte, Abschlüsse und Chancen, die diese Bildungsangebote vermitteln, informiert. Viele Schüler waren sehr interessiert. In kleineren Gruppen, sortiert nach Fachrichtungen wie zum Beispiel Wirtschaft oder Technik, wurde von Schülern gezielt nachgefragt. Die meisten haben sich schon ausführliche Gedanken zur späteren beruflichen Laufbahn gemacht, und doch war die Veranstaltung sehr wichtig. So erzählte Schülerin Annika Hinrichs (16) beispielsweise: „Die Informationen, die mir gegeben wurden, klangen total interessant. Es war zwar sehr informativ. Auf jeden Fall fühle ich mich jetzt sicherer in meiner Entscheidung.“

Diese jährliche Veranstaltung der Oberschule in Altenoythe und der BBS Friesoythe wird von den Schülern regelmäßig sehr gut angenommen.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.