• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Lesen, ehren und üben

14.03.2018

Die Einsatzkräfte der DLRG Friesoythe haben sich kürzlich am Spielteich (Hinter der Burgwiese) in Friesoythe getroffen, um eine Rettungsübung mit einem Eisretter durchzuführen. Der Umgang mit dem Rettungsgerät sollte geübt werden, um im Ernstfall eine schnelle und fehlerfreie Rettung gewährleisten zu können. Neben den Einsatzkräften waren noch interessierte Kinder der Trainingsgruppen vor Ort.

Nach einer Einweisung zum richtigen Umgang mit dem Eisretter, wurde die erste Übung eingeleitet: Ein vermeintlich Verunfallter war in das Wasser gestiegen und der Retter hat sich auf den Weg über das Eis zum Verunglückten gemacht. Der Eisretter ermöglicht es, sich sicher auf Eisflächen, aber auch auf dem Wasser fortzubewegen. Beim Verunfallten angekommen galt es, diesen möglichst vorsichtig am Rettungsgerät zu fixieren. Daraufhin wurde ein Zeichen an die am Ufer stehenden Rettungskräfte gegeben. Diese zogen den Retter mit dem Opfer an Land.

Bei einem echten Einbruch ins Eis werden dort Erste-Hilfe-Maßnahmen durchgeführt bis der Rettungswagen eintrifft. Nach mehreren erfolgreichen Rettungen durften die Kinder noch einen Blick in die Rettungsfahrzeuge werfen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf seiner Jahreshauptversammlung hat der Rehasportverein Friesoythe einige Mitglieder geehrt. Seit zehn Jahren sind Anne Plenter und Rolf Plenter Mitglieder, seit 30 Jahre Andreas Tegeler, Laura Ahlers sowie Jan Gustav Ahlers.

Des Weiteren gab die 1. Vorsitzende Christine Pleis einen Rückblick auf das Jahr 2017. Die im April gegründete Kindergruppe im Rehabilitationssport sei mittlerweile zu einem festen Bestandteil des Vereins geworden, so die Vorsitzende. Eine Ausweitung sei zur Zeit nicht möglich, es fehle an Hallenkapazitäten.

Gut besucht werden die Herzsportgruppe, die Gruppe der Menschen mit geistigen Defiziten sowie Orthopädie und Sport mit den Senioren in der Seniorenresidenz Am Pastorenbusch. Der Ausflug zum Industriemuseum und zum Bauernmuseum nach Benthullen war ebenfalls sehr gut besucht.

Kassenwart Hans-Georg Pleis konnte den Mitgliedern in seinem Kassenbericht eine positive Bilanz vorlegen.

Am 9. Juni soll wieder ein Ausflug stattfinden. Außerdem ist noch ein Grillfest im August geplant.

Sehr gut besucht war die Lesung von Autor Manfred Brüning, der auf Einladung des Ortsvereins Kamperfehn im „Uns Fehnhus“ gastierte. Dieses war fast bis auf den letzten Platz belegt. Zuhörer aller Altersgruppen waren dabei.

Brüning, der in Apen lebt, stellte in gut zwei Stunden seine drei bisher erschienenen Romane sehr unterhaltsam vor. Diese sind „Gnadenlose Engel“, „Teuflische Stiche“ sowie „Tödliche Mauern“. Dass die Lesung beim Publikum gut ankam, wurde auch daran deutlich, dass am Schluss nur noch einzelne Exemplare der Bücher auf dem Verkaufstisch zu finden waren.

Der erste Vorsitzende des Ortsvereins Kamperfehn, Ludger Holzenkamp, bedankte sich mit einer Dorfchronik Kamperfehns für den gelungenen Abend bei Brüning.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.