• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Lesen und gewinnen

21.03.2017

An der Grundschule Petersdorf wurde kürzlich fleißig vorgelesen. „Mit dem plattdeutschen Lesewettbewerb wollen wir die Freude und das Interesse an der Sprache wecken“, sagt Schulleiterin Johanna Albers. Zusammen mit der Platt-AG-Leiterin Ingrid Ettmann hatte sie den Wettbewerb vorbereitet. Es lasen 21 Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klasse. In der Jury saßen Johanna Albers, Elisabeth Schwerdt, Josef Franke, Anita Rücker, Josef Runden, Prof. Dr. Hermann Gelhaus und Martin Pille. Sie achteten auf die Lesetechnik, Betonung und Aussprache.

Am Ende gab es zwei Siegerinnen: Karoline Rücker aus der dritten Klasse und Klara-Marie Meyer aus der vierten Klasse. Sie haben sich damit für den Kreisentscheid im Mai in Garrel qualifiziert.

Der plattdeutsche Lesewettbewerb ist die größte Veranstaltung für Regional- und Minderheitssprachen in Mitteleuropa, an dem mehr als 10 000 Schüler teilnehmen.

Auch die St.-Martin-Grundschule nahm am plattdeutschen Lesewettbewerb teil. Hier waren die Schülerinnen und Schüler von der Lehrerin Maria Gehlenborg in der Plattdeutsch-Arbeitsgemeinschaft entsprechend vorbereitet worden.

Sie lasen vor der Jury, die sich aus Dr. Anette Oltmann, Dr. Ewald Oltmann, Irmgard Müller, Hans Werner, Josef Runden, Dr. Josef Willer, Wilma Kamps und Martin Pille zusammensetzte.

Emily Oltmann gewann bei den dritten Jahrgängen vor Lisa Nording und Erik Asenheimer. Bei den vierten Klassen siegte Alena Lübbers vor Jette Kramer und Dana Krüger.

Emily Oltmann und Alena Lübbers werden die Schule beim Kreisentscheid in Garrel vertreten. Allen Gewinnern überreichte Schulleiterin Rita Schorling Buchgeschenke.

Die Oberschule Bösel beteiligte sich ebenfalls am plattdeutschen Lesewettbewerb. Lena Luttmann, Theo Tapken, Lea Sophie Seppel, Helge Blanke, Andre Götting, Meike Kenter, Angelina Kröger, Timo Otten, Justin Deeken und Niklas Rücker stellten sich der Jury.

Am Ende gewannen Lea Sophie Seppel, Meike Kenter und Andre Götting.

Über eine gute Beteiligung konnte sich Brudermeister Markus Stammermann von der St.-Franziskus-Schützenbruderschaft Petersdorf freuen. Der Verein hatte die Kompanien zum Schießen um den begehrten Vereinspokal eingeladen. Mit 227 Ringen gewann die erste Kompanie den Wettbewerb. Den zweiten Platz belegte die Damenriege mit 218 Ringen knapp vor der zweiten Kompanie, die auf 217 Ringe kam. Nach der Siegerehrung war gemütliches Beisammensein angesagt.

Großes Glück hatten die Eheleute Swetlana und Abram Wiens aus Bösel, Kunden der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO), bei der Sonderauslosung der LzO-Lotterie „Sparen+Gewinnen“. Sie gewannen im Rahmen der ersten von insgesamt drei Sachpreisauslosungen im Jahr 2017 einen Reisegutschein im Wert von 5000 Euro. „Wir freuen uns riesig“, so die glücklichen Gewinner, als sie die freudige Botschaft von Dennis Schröder, Filialleiter der LzO Bösel, persönlich überbracht bekamen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.