• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Geehrt, gehört und geholt

08.02.2019

Der Sportverein Blau-Weiß Ramsloh hat Gerd Naber für seine 60-jährige Treue zum Sportverein ausgezeichnet. Vorsitzender Josef Kramer und sein Stellvertreter Thomas Claaßen würdigten die Verdienste des Jubilars und überreichten ihm eine Urkunde sowie ein Präsent. Mit der silbernen Vereinsnadel für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Walter Tabak geehrt. Ebenfalls seit 50 Jahren halten Heinrich Bruns und Hermann Barth dem Sportverein die Treue. Seit 25 Jahren Mitglied sind Pawel Stodiek, Theodor Deeken, Sven Dannebaum und Anne Eberhard.

Für die Saterländer Landfrauen hat die erste Veranstaltung im neuen Jahr mit Spannung begonnen. Manfred Brüning aus Apen, evangelischer Pastor im Ruhestand und Autor, bot den Damen ein informatives, spannendes und humorvolles Hörvergnügen im Bonifatiushaus in Scharrel. Brüning hat in Vollzugsanstalten hospitiert und schreibt auf der Basis authentischer Straftaten. Das macht seine Bücher besonders. Er las aus seinen vier Büchern vor. Bei den spannendsten Passagen brach er ab und verwies auf den möglichen Kauf der Bücher, was für Belustigung sorgte. Passend zur gemütlichen Stimmung wurden Leckereien und Wein gereicht.

Mit einem kleinen Präsent bedankte sich die Vorsitzende der Landfrauen, Annelen Heyens, bei dem Autor und verwies auf die Mitgliederveranstaltung am 26. Februar im Bonifatiushaus in Scharrel. Dann gibt es Grünkohl und Vorstandsneuwahlen.

Fünf Mitglieder der DLRG-Ortsgruppe Saterland haben jetzt das neue Mehrzweckboot direkt vom Hersteller aus Stade geholt. Es ist eines von fünf Booten, die der DLRG-Landesverband Niedersachsen an fünf DLRG-Gliederungen in Stade übergeben hat.

Die Mehrzweckboote wurden komplett vom Land Niedersachsen gefördert. Das Boot ist voll ausgestattet mit Rettungswesten, Sanitätsausrüstung, Hochwasserrollen, Krangeschirr, Beleuchtung, Einstiegshilfen und Funkausstattung. Es kann mit bis zu zehn Personen besetzt werden und hat eine maximale Zuladung von einer Tonne.

Das Boot wird bei Einsätzen bei Katastrophenfällen im Land Niedersachsen und im Rettungsdienst des Landkreises Cloppenburg eingesetzt. 14 Tage vorher war bereits der neue Gerätewagen Wasserrettung in Empfang genommen worden. Wann und wo die Offizielle Übergabe stattfindet, werde noch bekanntgegeben, so der Leiter „Einsatz“, Michael Dettmers.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.