• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Männer auf großer Tour

13.11.2019

Auf Besichtigungstour war jetzt die Männer-Gymnastikgruppe Harkebrügge. Gestartet wurde bei der Schützenhalle. Die erste Station führte die Männer nach Achternmeer zur Firma Dynapac, Hersteller von Verdichtungs- und Einbautechnik. Schwerpunkte sind Kaltfräser, Drainagemaschinen und Betontechnik. Hier werden Fertiger von über 13 Metern produziert. Die Gruppe war begeistert von der Ordnung und Sauberkeit.

Anschließend ging es weiter zum Museum Alte Ziegelei in Westerholt, Gemeinde Wardenburg. Nach Kaffee und Kuchen stand eine Besichtigung an. Die Ziegelei wird von Ehrenamtlichen instandgehalten. Nächste Station war die Gedenkstätte „Alte Pathologie“ in Wehnen. In der Gedenkstätte sahen die Teilnehmer Bilder und Texte in Bezug auf Opfer der Oldenburgischen Krankenmorde von 1936 bis 1947. Anschließend gab es einen Rundgang durch die alten Gebäude – dort flimmerten Lichtbilder über die Euthanasie über die Leinwand, die die Männer aus Harkebrügge sehr beeindruckten und nachdenklich stimmten. Organisator war Gerd Krone. BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.