• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

JUNI-MARKT: Moritz muss noch in den Sattel wachsen

04.06.2005

Die Gewinner

Bei der Verlosung zur Eröffnung des Juni-Marktes stifteten die Schausteller die Preise. Es gewannen

Moritz Vornhagen, Cloppenburg (1. Preis – ein Fahrrad)

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Barbara Heselmeyer, Dieter Husmann, beide Cloppenburg (2./3. Preis – MP3-Player)

Erna Schlösser, Frank Arends, Gisela Nipper, Stefanie Heyer, Silke Madlage, Daniel Gehlen, alle Cloppenburg, Jannek Olberding, Garrel (4. bis 10. Preis – ein Marktgutschein für 50 Euro)

Der Bürgermeister lobte das Engagement der Schausteller. Am Sonntag sind die Geschäfte in Cloppenburg geöffnet.

von Michael Loots CLOPPENBURG - Der kleine Moritz Vornhagen aus Cloppenburg muss noch kräftig wachsen, ehe er in die Pedale steigen kann. Aber bis der Vierjährige die passende Länge hat, dürften die Eltern das neue Sportfahrrad für ihren Sprössling verwalten – oder auch schon mal einfahren.

Moritz’ Name war gestern als Gewinner des Hauptpreises der ersten Verlosung zur Eröffnung des Cloppenburger Juni-Marktes gezogen worden. Dabei wusste der Steppke gar nicht, wie ihm geschah, als er auf das blitzende Fahrrad gesetzt wurde. Zwei weitere Gewinner freuten sich über einen MP3-Player, sieben können sich mit einem 50-Euro-Gutschein auf dem Markt, der bis zum Montag vor der Münsterlandhalle für Trubel sorgt, vergnügen. Gestiftet hatten die zehn Preise die Schausteller.

Die kassierten für ihr Engagement im Gegenzug ein dickes Lob von Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese, als der gestern vor vielen Besuchern und bei strahlenden 29 Grad um 15.12 Uhr die 56. Auflage des Juni-Marktes eröffnete. Wiese hob dabei die Tradition der Marktbeschicker hervor, die Kinder des Vincenzhauses und die Senioren einzuladen. Grundsätzlich lobte er den Mix an Vergnügungsangeboten, mit dem die Schausteller einen attraktiven Juni-Markt auf die Beine gestellt hätten. Er hoffe, dass sich die Knochen- und Präzisionsarbeit auch auszahle, „und die Besucher trotz Wirtschaftsflaute den Euro nicht in der Tasche lassen“.

Neben den Fahrgeschäften und einem musikalischen Abendprogramm in der Münsterlandhalle warten noch einige Überraschungen auf die Gäste der Kreisstadt während ihres Marktbummels: zwei Marching-Bands aus den Niederlanden, Clowns, Akrobaten, eine Karibik-Band oder ein Drache auf Stelzen. Natürlich sind auch die Cloppenburger Kinder wieder mit von der Partie, wenn sie morgen ihren Flohmarkt auf der Eschstraße platzieren. Und die Geschäftsleute beleben Cloppenburg am morgigen Sonntag mit offenen Geschäften zwischen 13 und 18 Uhr. Da ist für die Kunden beim Sonntagsausflug sicherlich das eine oder andere Schnäppchen zu ergattern.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.