• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Neues Königspaar übernimmt Regentschaft

17.07.2019

Die „Hubertus“-Schützen aus Scharrel haben am dritten und letzten Tag des diesjährigen Schützenfestes einen rauschenden Königsball gefeiert. Zuvor aber war das bisherige Königshaus inthronisiert worden. Für den bisherigen König Florian Vocks mit Königin Verena Meyer ging die Regentschaft zu Ende. Vorsitzender Willi Hinrichs verabschiedete die beiden. Kommandeur Hermann Pörschke überreichte den Königsorden. Jubel brach beim Schützenvolk aus, als König Uwe I. (Valentin) mit seiner Königin Bianca I. proklamiert wurde. Zum Hofstaat gehören die Adjutanten Franz und Angelika Dabitz, Karlheinz und Edith Wolke sowie die Ehrenpaare Jens und Christa Janßen, Hermann-Josef Büter und Helene Burrichter, Richard Teipen und Elvira Hermes, Arne Valentin und Claudia Schrand. Mit dem Ehrentanz des neuen Königspaares wurde das Tanzparkett für eine lange Ballnacht mit der Band „Fresas“ freigegeben. Die Schützendamen ermitteln ihre Scheibenkönigin selber. So konnte der Vorsitzende Annetraut Huhsmann zur Nachfolgerin von Waltraud Bruns bzw. zur Scheibenkönigin küren.BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.