• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Pokal und Ehrenamt

14.08.2017

Die Alten Herren des BV Varrelbusch sind Sieger des Walter-Gedächtnis-Pokalturniers in Bösel. Mit diesem Fußball Kleinfeldturnier erinnern die Alten Herren an ihren verstorbenen Mannschaftskameraden Walter Turschner. Gespielt wurde im Bürgermeister-Elsen-Stadion in Bösel. Eine Mannschaft bestand aus fünf Feldspielern und einem Torwart. Ein Spiel dauerte zehn Minuten. Organisiert und kommentiert wurde das Turnier von Werner Alberding und einem Team. Schiedsrichter waren Günter Schulte und Heinz Hülskamp.

Mit nur einem Punktverlust in den fünf Spielen wurde der BV Varrelbusch Sieger vor dem SV Thüle. Dritter wurde der SV Altenoythe. Titelverteidiger SV Bösel wurde Vierter vor Gehlenberg, Falkenberg und Petersdorf.

Den Wanderpokal überreichte Beate Höffmann, Tochter von Walter Turschner, dem Spielführer des BV Varrelbusch Michael Klausmeier.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu einem Tag der Ehrenamtlichen in der St. Cäcilia Gemeinde Bösel und Bösel hatte der Pfarreirat alle eingeladen, die ehrenamtlich tätig waren oder sind. „Mit dieser Veranstaltung wollen wir allen Ehrenamtlichen Danke sagen und den Wert ihrer Arbeit schätzen.“, sagten Ingrid Willenborg und Lena Tapken vom Pfarreirat, die mit Pfarrer Stefan Jasper-Bruns den Ehrenamtstag organisiert hatten.

Es war der erste Ehrenamtstag der Pfarrgemeinde. Das Fest begann mit einem Hochamt in der St. Cäcilia Kirche. In seiner Predigt stellte Pfarrer Stefan Jasper-Bruns das Ehrenamt heraus. „Ohne die Ehrenamtlichen geht es nicht“, so der Pfarrer.

Anschließend musste aufgrund der nassen Witterung die Feier vom Parkplatz des Kindergartens ins Böseler Pfarrheim und umzu verlegt werden. Auf die Gäste wartete ein gemeinsames Mittagessen und kühle Getränke. Anschließend war noch reichlich Gelegenheit zur Begegnung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.