• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Polizei hilft mit Puppen

14.03.2012

Die pädagogische Puppenbühne der Polizeidirektion Oldenburg war zu Gast im Kindergarten „Die Arche“ in Elisabethfehn. Die Puppenbühne wird betrieben von den Polizeikommissaren Annelie Büter und Jürgen Paul aus Wilhelmshaven. Hinzu kommen zum Polizeipuppenspielerteam Uwe Wispeler und Bianka Stutz. Die PäPP, so wie die Puppenbühne auch kurz genannt wird, befasst sich mit Präventionsthemen auf dem Verkehrssektor für Kindergärten und Grundschulen. Dabei geht es um solche Fragen wie: „Wie verhalte ich mich als Kind richtig an Zebrastreifen, an einer Ampel und generell beim Überqueren einer Straße“.

Die Leiterin der Kindertagesstätte „Die Arche“, Regina Freer, war sehr erfreut darüber, die PäPP als Gast in ihrer Einrichtung zu haben. Die Kinder hatten sicht- und hörbar Spaß an der Aufführung zum Thema „Zebrastreifen“. Ihnen wurde eindrucksvoll vermittelt, dass sie am Bordstein stehen bleiben und dort zweimal mit den Füßen aufstampfen. Dann schauen sie nach rechts, nach links und wieder nach rechts, um dann, nachdem sie ihren Arm in die Richtung strecken, in die sie gehen wollen, die Fahrbahn überqueren.

Polizeikommissar Andre Dumstorf von der Polizeistation Barßel knüpft hier später mit den Vorschulkindern bei der Vorbereitung auf den Schulweg an. Polizeioberkommissarin Alexandra Kröger aus Barßel, führt auf dieser Grundlage und darüber hinaus mit den Eltern der Vorschulkinder Elternabende durch. Hierzu werden die Eltern über Elternbriefe durch die Kindertagesstätten informiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Wichtigste an einem sportlichen Hobby wie Tennis ist wohl der Spaß. Diesen konnten die Mitglieder des Tennisvereins Barßel am vergangenen Wochenende bei einem Spaßturnier voll ausleben. Mehr als 20 Vereinsmitglieder fanden sich zu einem sportlichen Nachmittag im Clubhaus des Vereins zusammen. Den Sieg konnte Meik Schrapper mit knappem Vorsprung vor Uwe Görken und Albert Moorkamp erzielen. Neben der sportlichen Betätigung stand auch die Geselligkeit im Vordergrund. Aufgrund der guten Resonanz wollen sich die Tennisfreunde mit der beginnenden Sommersaison regelmäßig am Sonnabend treffen und auch Nichtmitglieder begeistern.

Auf ein aktives aber ruhiges Vereinsjahr blickte der Ortsverband Elisabethfehn im Sozialverband VdK Niedersachsen-Bremen auf der Jahreshauptversammlung zurück Der VdK-Ortsgruppe Elisabethfehn gehören aktuell 204 Mitglieder an. „Wir hatten im vergangenen Jahr 23 Neuzugänge und somit konnten wir die Marke 200 knacken“, freute sich der Vorsitzende Heinz-Hermann Ibelings, der auch als Schriftführer im Kreisverband Cloppenburg tätig ist. Zu den wesentlichsten Aktivitäten zählten neben den Beratungen der Mitglieder der Ausflug nach Giethorn und die Weihnachtsfeier. Über Veränderungen auf dem Sozialsektor sprach der Vorsitzende des Kreisverbandes Cloppenburg und stellvertretende Landesvorsitzende, Friedrich Stubbe. In diesem Jahr plant der Ortsverband einen Ausflug zur Insel Neuwerk. Geehrt wurden langjährige Mitglieder. Gerold Coners, Hans Eveslage, Lothar Groothoff und Eibo Bauersfeld sind 25 Jahre im Verein. Seit zehn Jahren dabei sind Karl-Heinz Meyer und Annegret Ollermann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.