• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Qualität für Kinder

24.03.2015

Im Rahmen des Projektes „Kitas auf Zukunftskurs“ absolvierten 16 Erzieherinnen den Zertifikatskursus „Qualität für Kinder unter Drei in Kindertagesstätten“. Die Qualifizierung wurde gefördert über die FIFA (Förderung der Integration von Frauen in den Arbeitsmarkt) mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfond (ESF) und dem Land Niedersachsen.

Nach bestandener Prüfung erhielten die Teilnehmerinnen das Zertifikat der Katholischen Erwachsenenbildung. Die Fortbildung orientiert sich an den gesetzlichen Vorgaben, damit die Voraussetzungen für eine altersangemessene und qualitätsorientierte Betreuung von Kindern im Alter von null bis drei Jahren in Kindertagesstätten umgesetzt werden können.

Die erfolgreichen Teilnehmer sind: Irina Schwebel, Julia Haneklau, Lena Bruns, Silvia Pest, Maria Knobbe, Helga Rosenbaum, Maike Grothuesmann, Sarah Afflerbach, Monika Lübrecht, Andrea Suing, Sandra Baumhardt, Maria Winkler, Stephanie Lawson-Niemann, Barbara Lorenz-Hegemann, Lena Lohrey und Irina Richter.

Auf der gut besuchten Mitgliederversammlung der kfd Friesoythe konnte Agnes Brinkmann als Sprecherin des Leitungsteams im Rückblick über ein ereignisreiches Jahr berichten. Es gab zu den zahlreichen regelmäßigen religiösen Veranstaltungen ein buntes Programm, das von vielen Frauen genutzt wurde. Besonders freuten sich die Mitglieder darüber, den Frauenkarneval am Rosenmontag wiederbelebt zu haben. Als besonders wichtig empfand das Leitungsteam die Präsenz zur bundesweiten Aktionswoche „Frauen-Macht-Zukunft“ auf dem Eisenfest in Friesoythe, wo über die Arbeit des Verbandes informiert wurde.

Anschließend wurde nach einem leckeren Grünkohlessen Maria Wübben als neue Kohlkönigin geehrt. Für die Zukunft versprach das Team wieder einen bunten Strauß von Aktivitäten, der viele Frauen zum Kommen und Mitmachen anregen soll.

Der Vorsitzende des Vereins landwirtschaftlicher Fachbildung, Heinz Madderken, begrüßte die Mitglieder der Generalversammlung im Burghotel in Friesoythe. Er berichtete zunächst über die Vereinstätigkeiten des vergangenen Jahres. Die diesjährige Lehrfahrt führt die Teilnehmer nach Südpolen. Besucht werden unter anderem Krakau und Breslau eine Fahrt nach Ausschwitz gehört auch zum Programm. Es sind noch einige Plätze frei, Anmeldungen sind noch möglich. Einstimmig wurde für eine Spende in Höhe von 1000 Euro € an den LAUB-Verein gestimmt.

Dieter Dierkhüse und Theis Gloystein von der EWE Netz GmbH referierten dann zu Punkten wie Ziele der Reform zum EEG und Anlagenregisterverordnung und stellten das Projekt „greentostore“ vor.

Weitere Nachrichten:

Kita | Kindertagesstätte | ESF | Hegemann | kfd | EWE Netz GmbH

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.