• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Radeln für guten Zweck

09.11.2016

Jahr für Jahr läuft der 24-stündige RTL-Spendenmarathon im Fernsehen. Am 24. November ist es wieder soweit. Erneut mit von der Partie ist das Team von „Gesunde Schuhe“, das den Extremsportler Joey Kelly bei seiner diesjährigen 24-Stunden-Bike-Challenge aktiv begleiten wird. Zu diesem Team, das auch Orthopädiehändlern aus ganz Deutschland besteht, gehört auch der Friesoyther Josef Drees von Schuhaus Drees. Eine Stunde lang wird er an der Seite des beliebten Iren in der RTL-Sendezentrale in Köln-Deutz für die gute Sache in die Pedale treten.

Der Friesoyther unterstützt bereits zum zweiten Mal mit dem Team „Gesunde Schuhe“, das neben ihrer Muskelkraft auch 25 000 Euro einbringt, die Spendenaktion. „Wir sind stolz, dass wir wieder live beim RTL-Spendenmarathon dabei sind. Eine tolle Gelegenheit, im Team für die gute Sache einzutreten. Neben unserem eigenen sportlichen und finanziellen Engagement möchten wir auch in unserer Region zu Spenden für die Kinder aufrufen“, sagte Josef Drees.

Die Zugänge zu den „Adern der Feuerwehr“, die Hydranten des Wassernetzwerkes, werden von den großen und kleinen Blauröcken einmal im Jahr geprüft. Die Fahrzeuge der Feuerwehr haben zwar bis zu 4000 Liter Wasser an Bord, kaum einer weiß aber, dass diese Reserve bei einem Brand bereits nach fünf bis acht Minuten verbraucht ist. Während dieser Zeit muss ein Zugang zu einem Hydrant oder einer anderen Wasserentnahmestelle hergestellt werden. Hydranten müssen daher zugänglich sein und jederzeit funktionieren. Die über 300 Hydranten im Einsatzgebiet der Feuerwehr Friesoythe werden jährlich auf Funktion geprüft.

Aktive Feuerwehrkameraden und die Jugendfeuerwehr waren über sieben Stunden mit über 30 Kameraden unter der Leitung von Brandmeister und stellvertretendem Zugführer Holger Knelangen unterwegs. Guter Nebeneffekt: Durch die jährliche Überprüfung prägen sich die Mitglieder der Jugend- und aktiver Feuerwehr die Standorte der Hydranten ein und können sie im Ernstfall schneller finden.

Vor der Handwerkskammer Oldenburg bestanden 19 Teilnehmer des Vorbereitungslehrganges „Ausbildung der Ausbilder“ die Ausbildereignungsprüfung. Christian Bocklage (Löningen), Thomas Brandt (Esterwegen), Heino Bröker (Gehlenberg), Peter Fröse (Cloppenburg), Vincent Fuhler (Altenoythe), Tobias Hespe (Löningen), Alexander Hilz (Essen), Paul Hilz (Cloppenburg), Alexander Horst (Vrees), Dirk Kessen (Löningen), Lina Kusnjatkin (Löningen), Elke Moormann (Friesoythe), Stephanie Oltmann (Strücklingen), Dietrich Schmidke (Barßel), Birgit Siemer (Cloppenburg), Pascal Sonntag (Bösel),Tina Steinkamp (Reekenfeld), Eduard Wiederspann (Cloppenburg) und Jens Wulf (Ramsloh) erhielten von Dozent Ludger Bürmann als Anerkennung ihrer Leistung eine Rose.

Die Ausbildung der Ausbilder (AdA) wird als Teil IV der Meisterprüfung anerkannt. Durch Bestehen des Bausteins IV konnte Eduard Wiederspann zum Meistertitel Zahntechnik gratuliert werden. Der nächste Kursus findet ab dem 15. Januar 2017 im Bildungswerk statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.