• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Reiten, Fußball und Ehrung

26.07.2019

Der Reiterverein St. Hubertus Garrel hat sich mit einem bunten Rahmenprogramm an der Ferienpassaktion der Gemeinde Garrel beteiligt. „Insgesamt haben 15 Kinder mitgemacht. Tatkräftige Unterstützung bekam unsere Reitlehrerin Kati Böhmer von Franziska Grotjan, Sina Janssen, Hanna Berger, Greta Bookjans und von Jenna Böhmer“, berichtet Anna Bockhorst vom Reiterverein.

Die Teilnehmer konnten in die vielseitigen Facetten des Reitsportes hineinschnuppern. Es wurden Dressur- und Springreiten angeboten. Bei bestem Wetter konnten die Kinder mit ihren Ponys und Pferden ausreiten. In den Bereich Ponyspiele wurde ebenfalls reingeschnuppert.

„Natürlich wurde die Pflege des Pferdes und der Stallungen nicht vernachlässigt. Die komplette Woche war voll gepackt mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm und alle Kinder und Betreuer hatten eine Menge Spaß“, zieht Bockhorst ein positives Fazit. Die Teilnehmer konnten eine Menge Informationen zum Reitsport mit nach Hause nehmen.

Insgesamt 29 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 15 Jahren sowie sechs Betreuerinnen und Betreuer aus der Gemeinde Garrel haben ein einwöchiges Trainings- und Freizeitlager auf der niederländischen Insel Ameland verbracht. Organisiert wurde dies vom BV Garrel.

„Bei leider nicht ganz so traumhaftem Sommerwetter wurde den jungen Fußballern trotzdem jede Menge geboten“, berichtet Michael Synowzik. So seien außer dem täglichen Training unter anderem auch ein „Spiel ohne Grenzen“, wo Geschicklichkeit, Cleverness und Teamarbeit gefragt waren, eine Inselrallye mit diversen Aufgaben in Bezug auf die Insel Ameland und natürlich Spiele gegen das Betreuerteam absolviert worden.

Das Organisationsteam ist insbesondere der Fußballschule Garrel sowie den Sponsoren dankbar, die dieses Trainingscamp mit unterstützt haben, damit es für alle Teilnehmer in einem günstigen Kostenrahmen bleibt.

Beim Besuchertag im Zeltlager der DLRG-Ortsgruppe Garrel, wenn Kinder, Eltern und Bekannte zusammentreffen, erhält ein DLRG-Mitglied immer eine ganz besondere Auszeichnung: Sportler des Jahres.

„Auch wenn die Bezeichnung nahelegt, dass es hierbei um eine gut erbrachte sportliche Leistung geht, so hat diese Auszeichnung noch eine andere Bedeutung. Es geht zudem um ein enorm hohes Engagement innerhalb des Vereins, das speziell von einer Person erbracht wurde“, berichtet Alina Hellmann, die bei der DLRG für Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist.

Dieses Mal wurde ein seit vielen Jahren aktives und engagiertes Mitglied zum Sportler der Jahres gekürt: Stefan Tapken. Jedes Jahr nimmt er sich Zeit, im Zeltlager die Organisation der Küche in die Hand zu nehmen. Dies bedeutet zum einen, sich eine Woche Urlaub zu nehmen, um die Teilnehmer des Lagers bei Wind und Wetter zu bekochen.

Zum anderen steckt eine monatelange Vorbereitungszeit dahinter, in der Pläne geschrieben sowie Lebensmittel kalkuliert und eingekauft werden.

„Diese Aufgabe wird von Stefan Tapken seit mehr als sechs Jahren übernommen und dennoch scheinen seine Motivation und gute Laune mit jedem Mal weiter zu steigen. Jedes Jahr lässt er sich neue kleine Ideen einfallen, um den Teilnehmern ein unvergessliches Jahr zu schenken“, betont Hellmann. Durch die ganze Ortsgruppe hindurch seien seine lockere fröhliche Art, sowie sein „Kampfgesang“ am frühen Morgen bekannt. Stets sei er zur Stelle und biete seine Hilfe an.

Bei der Organisation von einigen Jugendveranstaltungen ist seine Unterstützung kaum noch wegzudenken. „Stefan Tapken bereichert die DLRG-Ortsgruppe Garrel mit seiner Zeit, seiner Fahrbereitschaft, seinem Essen, seiner Zuverlässigkeit, seiner Spontanität und vor allem seiner guten Laune“, lobt Hellmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.