• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Rückblicke und Wahlen

02.02.2018

Bevor die Mitglieder des Friesoyther Landfrauenvereins in die Thematik der Mitgliederversammlung einstiegen, ließen sie es sich im Franziskushaus bei einem festlichen Menü richtig schmecken. So ließ sich auch leichter Rückschau auf das vergangene Vereinsjahr halten und eine Vorschau auf die zukünftigen Aktivitäten geben. Die Versammlung verlief zügig. Das gleichberechtigte fünfköpfige Vorstandsteam teilte sich die Informationsarbeit und berichtete fundiert über das Wesentliche und Notwendige.

Nach der Begrüßung durch Katja Engelmann ließ Annegret Himmelreich vom Vorstandsteam das Jahr 2017 Revue passieren. Sie erinnerte an die Gartentour nach Wiesmoor, das Frühstück in Feld und Flur und an den „Topf im Kopf“-Mitmach-Abend. Weitere Aktivitäten waren ein Erste-Hilfe-Lehrgang, ein Besuch bei der EWE-Lehrküche, die Teilnahme am Familientag des Oldenburger Münsterlandes, am Pfarrfest und am Bauernmarkt Altenoythe.

Ein Höhepunkt war die Fahrt zum Theaterschiff nach Bremen. Zum Abschluss des Jahres gab es die Weihnachtsfeier mit Hüttenzauber.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tatjana Lindemann kündigte das Programm für die nächsten Monate an. Los geht es für die rund 150 Mitglieder des Landfrauenvereins Frie­soythe im Februar mit einem humorvollen Abend. Maike Carls redet über „Das ewig schlechte Gewissen“. Weiter vorgesehen sind: Cocktailabend, Maigang, Fahrradtour, Beteiligung am Bauernmarkt Altenoythe, Fahrt zu Dr. Oetker nach Bielefeld sowie verschiedene Vorträge. Besucht wird auch Lohmanns Gläserne Backstube in Edewecht. Ein Höhepunkt wird der Ausflug nach Lübeck sein. Einen erfreulichen Kassenbericht gab es von Agnes Norrenbrock.

Zur alljährlichen Generalversammlung der KLJB Altenoythe kamen am Samstag, 27. Januar, 62 Mitglieder im Karl-Borromäus-Haus zusammen, um einen neuen Vorstand zu wählen und auf das vergangene Jahr 2017 zurückzublicken.

Im Amt bestätigt wurden Sarah Banemann als 1. Vorsitzende, Manuel Block als 2. Vorsitzender, Jan Sprock als Schriftführer sowie Frauke Schütte, Michael Sprock und Tobias Olliges als Beisitzer. Als neuer Beisitzer wird Michael Tiedeken den Vorstand unterstützen. Nach fünfjähriger Amtszeit kandidierte Franziska Stoff nicht wieder für das Amt der Kassenwartin. Ihr Nachfolger als Kassenwart der Katholischen Landjugendbewegung in Altenoythe wird Pascal Wieborg. Stoff wird dennoch weiterhin zusammen mit Anne Block als Kassenprüferinnen der Landjugend zur Seite stehen.

Der Höhepunkt im abgelaufenen Vereinsjahr war die 72-Stunden-Aktion, in der die Landjugend in Kooperation mit der Mühlengemeinschaft den Mühlenplatz in Hohefeld erneuerte. Auch der Ernteball auf dem Hof Alberding war eine erfolgreiche und sehr gut besuchte Veranstaltung. Der Vorstand zeigte sich auch darüber erfreut, dass die KLJB Altenoythe im vergangenen Jahr 24 neue Mitglieder gewinnen konnte. „Bei so vielen aktiven Mitgliedern kann das kommende Jahr nur ein weiterer Erfolg werden“, so der 2. Vorsitzende Manuel Block.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.