• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Sammler und Spender

10.04.2018

Wie in vielen Orten so wurden auch in Neuvrees wieder Straßenränder und Wege von Müll und Unrat gereinigt. Organisiert wurde die Aktion, die in Neuvrees seit fast 30 Jahren läuft, von der Dorfgemeinschaft. „Die Beteiligung der kleinen Helfer war in den vergangenen Jahren schon größer“, stellte Ortsvorsteher und erster Vorsitzender der Dorfgemeinschaft, Gerd Bruns, fest. Trotzdem konnten alle Wege gesäubert werden, wofür Bruns sich bei allen Beteiligten bedankte, bevor sie mit Getränken, Pommes, Bratwurst und Hamburgern belohnt wurden.

Beim jüngsten Blutspendetermin in Friesoythe machte Hermann Einhaus aus Friesoythe die 100 voll. So oft ließ er sich bereits für die gute Sache Blut abnehmen. Für Heinz Böhmann aus Friesoythe war es das 75. Mal. Beide bekamen für ihre Leistungen vom Friesoyther DRK-Bereitschaftsleiter Ralf Hagen und von der stellvertretenden Bereitschaftsleiterin Jessica Gabriel Präsentkörbe verliehen.

Clemens Siemer aus Friesoythe machte seine 50. Blutspende und Carsten Schlimbach aus Altenoythe sowie Rudolf Rüschel ihre 25. Spende.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.