• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Senioren feiern

13.10.2015

Mit einem Tag der offenen Tür hat das Haus der Senioren am Sonntag sein 25-jähriges Bestehen gefeiert. Zahlreiche Besucher informierten sich über die Angebote und genossen eine Tasse Kaffee mit einem Stück Kuchen. Inzwischen sorgen 76 ehrenamtliche Kräfte für ein umfangreiches Programm. Garten- und Büroarbeit gehören dazu, wie auch viele Kurse im geselligen Bereich. Sprachkurse in vier Sprachen, zum Teil verbunden mit Fahrten, erfreuten sich ebenfalls großen Beliebtheit, berichtete die Vorsitzende Elsbeth Südbeck. Darüber hinaus förderten Mal-, Gymnastik- oder Gesangsgruppen den Zusammenhalt. Die Besucher seien im Alter von 60 Jahren bis zu 92 Jahren. Leider, so bemerkte Vorstandsmitglied Hans-Karl Jäger, seien weniger Männer als Frauen dabei.

Beim Vergleichsschießen der Damen-Schießgruppe und der Schützen in der St.-Dominikus-Bruderschaft Hoheging-Kellerhöhe-Bürgermoor haben die Schützen das Nachsehen gehabt. Die Damen gewannen souverän mit 914 zu 897 Ringen. Beste Schützin war Marlies Bröring mit 99 von 100 möglichen Ringen und bei den Schützen ihr Sohn Tobias Bröring mit 96 Ringen.

Während der Generalversammlung des sechsten Zuges im Bürgerschützenverein Cloppenburg sind Steffen Miegel und Christian Hanschen mit dem Titel Sportschütze des Jahres ausgezeichnet worden. Sie gewannen an jeweils zwei Übungsabenden im vergangenen Jahr den Monatspokal.

Mit 35 Teilnehmern war die Generalversammlung gut besucht. Hauptzugführer Bernd Wehkamp blickte in seinem Bericht auf die Veranstaltungen des zurückliegenden Jahres zurück. Er selber sei nun zehn Jahre Hauptzugführer und es mache ihm weiterhin viel Spaß, diese Position auszuüben. In der Mitgliederstatistik standen zwei Austritte zwei Neueintritten gegenüber.

Im Anschluss berichtete Jugendoffizier Rainer Klammt von den Veranstaltungen der Jugendgruppe, bei denen er sich generell mehr Beteiligung gewünscht hätte. So wurden Anfang August ein Zeltlager auf der Schießanlage in den Ambührener Tannen oder auf der Schießsportanlage mehrere Schießwettbewerbe durchgeführt. Zum Kinderadlerschießen beim Schützenfest waren 28 Kinder angetreten. Nach spannendem Wettkampf war es Benedikt Ahlers gelungen, dem Adler den entscheidenden Treffer zu versetzen und damit die Königswürde zu erlangen. Der Bericht von Schießmeister Uli Siemer wies einmal mehr zahlreiche vordere Platzierungen aus. So wurde Siemer selber Scheibenkönig und Kreiskönig. Xinghai Chi errang die Bezirksmeisterschaft in der Disziplin „Freie Pistole 50 Meter“. Sowohl Schriftführer Christian Hanschen, Jugendoffizier Rainer Klammt, der stellvertretende Schießmeister Werner Bomke als auch die Mitglieder des Vergnügungsausschusses Günter Brinkmann, Clemens Schwarte, Fabian Pleye und Frank Tellmann wurden einstimmig für vier Jahre wiedergewählt. Neuer Kassenprüfer wurde Werner Brake für GüntherLüken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.