• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Spende, Ehre, Treffen

08.03.2018

Mit dem Leitspruch „Taubenjagd für einen guten Zweck“ hatte der Hegering Markhausen-Gehlenberg in Verbindung mit den örtlichen Jagdpächtern alle Hegeringmitglieder zur Teilnahme eingeladen. 100 Teilnehmer waren der Einladung gefolgt und konnten insgesamt 115 Tauben zur Strecke legen. Der Verkaufserlös der Tauben, persönliche Spenden der einzelnen Teilnehmer und des Hegerings sowie eine Spende des Rassehundvereins „Kurzhaar voran“ summierten sich auf einen Gesamtbetrag von stattlichen 2210 Euro.

Dieser Betrag ist jetzt den Kindergärten in Markhausen und Gehlenberg von Hegeringleiter Theo Rühländer und seinem Vertreter Hubert Beenken überreicht worden. Vertretungsweise konnten Melanie Kolrep den Scheck in Höhe von je 1105 Euro für den Kindergarten St. Monika, Gehlenberg, sowie Karin Hillen für den Kindergarten St. Johannes in Markhausen entgegennehmen.

Vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Kindergartengremien soll in Gehlenberg die Anschaffung von Spielgeräten zur Förderung der Motorik erfolgen. In Markhausen soll die Spende zur Fortsetzung eines auslaufenden Programms der Kreismusikschule Verwendung finden.

Die Jungschützenabteilung der St. Johannes Schützenbruderschaft Markhausen ermittelte unter der Leitung von Heiner Norrenbrock, Kerstin Müller, Johannes Bäker und Saskia Theilmann ihre diesjährigen Schüler- und Jugendprinzen. Startberechtigt für das Schülerprinzenschießen (Luftgewehr Auflage) waren die Markhäuser Jungschützen im Alter von 12 bis 15 Jahre und beim Jugendprinzenschießen (Luftgewehr Freihand) die Jugendlichen zwischen 16 und 24 Jahre.

In der Schülerklasse sicherte sich Chiara Rumker die Prinzenwürde. Bei den Jugendlichen war Theresa Barlage die beste Schützin. Chiara Rumker und Theresa Barlage wurden vom Brudermeister Günter Willenborg jeweils mit dem Prinzenorden des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften ausgezeichnet. Sie haben sich damit für das Landesbezirksprinzenschießen am 9. September in Molbergen qualifiziert.

Im Anschluss an die Ehrung der neuen Prinzen wurden die im vergangenen Jahr an verschiedenen Terminen ermittelten Vereinsmeister vom stellvertretenden Schießmeister Andreas Meyer mit Siegernadeln ausgezeichnet.

Vereinsmeister wurden: Lena Barlage (Mini-Bambini, Lasergewehr), Theresa Timme (Schüler 0, Lasergewehr), Lisa Bullermann (Schüler I, Luftgewehr Auflage) Jutta Norrenbrock (Schüler I, Luftgewehr Freihand), Lukas Berssen (Schüler I, Luftpistole), Theresa Barlage (Schüler II, Luftgewehr Freihand), Jonas Barlage (Schüler II, Luftpistole), Marie Stammermann und Nadine Bruns (Jugend, Luftgewehr Freihand), Johannes Jannink (Jugend, Luftpistole, KK Dreistellung, Olympisch Match), Karsten Hespe (Schützen, Luftgewehr Freihand, KK Dreistellung, Olympisch Match), Andreas Meyer (Schützen, Luftpistole), Werner Müller (Altersklasse, Luftgewehr Auflage, Luftgewehr Freihand, KK Auflage), Kunibert Kellermann (Altersklasse, Luftpistole, KK Dreistellung, Olympisch Match), Kerstin Müller (Damen I, Luftgewehr Freihand), Irmgard Deyen (Damen II, Luftgewehr Auflage) Natascha Herpich (Damen II, Luftgewehr Freihand), Stefanie Müller (Damen II, KK Auflage) Berthold Stammermann (Senioren I, Luftgewehr Auflage, Luftgewehr Angestrichen, Luftpistole, KK Angestrichen, KK Auflage), Heinz Müller (Senioren II, Luftgewehr Auflage), Stefan Hinrichs (Senioren II, Luftgewehr Angestrichen), Werner Niezurawski (Senioren II, Luftpistole, KK Angestrichen), Jan Schüürmann (Senioren II, KK Auflage), Werner Müller (Offene Klasse, Luftgewehr Auflage) und Torsten Schlangen (Offene Klasse, KK Auflage).

Die Pokale sicherten sich Katharina Schmidt (Mini-Bambini), Jule Norrenbrock (Schüler O), Lisa Bullermann (Schüler I), Theresa Barlage (Schüler II), Saskia Theilmann (Jugend), Kerstin Müller (Damen I), Irmgard Deyen (Damen II), Johannes Bäker (Schützen), Werner Müller (Altersklasse), Berthold Stammermann (Senioren I) und Bernd Meyer (Senioren II).

Es war das Jahr 2000, als Thomas Wulff als Schießmeister der Kompanie Moorstraße die Nachfolge von Heinrich Averbeck antrat. Seit dieser Zeit hat er in enger Zusammenarbeit mit Hauptmann und Fähnrich stets für einen ordnungsgemäßen Ablauf beim monatlichen Schießen der ersten Kompanie der Schützengilde Friesoythe gesorgt. Im Januar dieses Jahres teilte Wulff mit, dass er nach nunmehr 18 Jahren seine Tätigkeit als Schießmeister aus gesundheitlichen Gründen beenden möchte. Diese Entscheidung sei ihm nicht leicht gefallen.

Auf dem Schießabend am 2. März wurde Thomas Wulff von rund 30 Schützen der Schießgruppe verabschiedet. Hauptmanns Bernhard Dedden dankte ihm für die vielen Stunden auf dem Schießstand, die stets gute Pflege der Kompanie-Waffen, für den stets fairen und guten Umgang mit den Schützen und für die immer gute Zusammenarbeit bei der Vorbereitung verschiedener Veranstaltungen.

Zur Erinnerung an diese Tätigkeit und die geleisteten Dienste für die Kompanie wurde Wulff eine von Hauptmann Dedden und Fähnrich Holger Knelangen unterzeichnete Dankes-Urkunde überreicht. Gleichzeitig hatten alle Schützen der Schießgruppe zusammengelegt für ein Geschenk.

Bereits im Februar wurde sich darauf verständigt, dass Jan Ortmann der neue Schießmeister wird und weiterhin die Vertretung durch Peter Jungsthöfel erfolgen soll. In den vergangenen Monaten hat sich Peter Jungsthöfel stets in einem hohen Maße um die Vertretung des erkrankten Schießmeister verdient gemacht. Peter Jungsthöfel war es auch, der sich dafür ausgesprochen hat, einen jüngeren Schützen mit entsprechender Qualifikation als Nachfolger im Amt des Schießmeisters zu ernennen.

Hier wurde Jan Ortmann vorgeschlagen. Er hat alle erforderlichen Prüfungen des Schießwesens und sich in den vergangenen Jahren in der Schießgruppe der Kompanie Moorstraße stets eingebracht. Jan Ortmann hat diese Ernennung angenommen.

Die Schießabende der Kompanie Moorstraße finden immer am ersten Freitag im Monat um 19.30 Uhr im Gilde-Haus an der Thüler Straße in Friesoythe statt. Neue Schützen sind immer willkommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.