• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Spende und Kartfahren

05.07.2017

Über eine Spende von 1000 Euro kann sich die gemeinnützige Gesellschaft „Flugkraft“ in Strücklingen freuen. Den Geldsegen gab es von der Praxis Refit aus Ostrhauderfehn. Geschäftsführerin Maike Ostendörp hilft „Flugkraft“ mit ihrer Kooperation immer wieder, wichtige Therapiegeräte für die an Krebs erkrankten Kinder zu beziehen. Sie stehe als Ansprechpartner für das Projekt zur Verfügung und leiste Hilfestellung bei Beratung und Anwendung der Therapiegeräte und Formen, sagte Pressesprecher Axel Göbel. Die enge Zusammenarbeit mit Refit gebe „Flugkraft“ Sicherheit in der Anwendung und Realisierung in einem sehr wichtigen Konzept. Die Spende resultiere aus der Kooperation mit Bemer. Diese Firma ist Hersteller eines wichtigen Therapiegerätes für „Flugkraft“. „Flugkraft“ bedankt sich für die Unterstützung und Spende.

Einmal den Großen des Rennsports nacheifern, konnten elf Kinder der Dorfschule Mansie des Heilpädagogischen Zentrums Ammerland beim Motodrom in Ramsloh im Rahmen einer Ferienaktion. Der Kartsportverein Saterland (KSV) hatte sie eingeladen, einige Runden zu drehen. „Die Kinder waren mit Begeisterung dabei und es hat allen sehr gut gefallen“, sagte der erste Vorsitzende, Karl-Heinz Wilke. „Das hat unseren Kindern gut getan“, ergänzte der Leiter der Dorfschule, Friedrich Fittje. Nach dem „Rennen“ bildete das gemeinsame Grillen den Abschluss des Ferientages.

Sieben Auszubildende der Firma Waskönig und Walter in Ramsloh konnten ihre Abschlussprüfung erfolgreich ablegen: Oliver Alberts (Maschinen- und Anlagenführer), Michael Beifuß (Maschinen- und Anlagenführer), Siegfried Maier (Maschinen- und Anlagenführer), Evgenij Kolm (Maschinen- und Anlagenführer), Özkan Sezer (Maschinen- und Anlagenführer), Katrin Wist (Fachlageristin), Rene Tiedeken (Fachlagerist). Es gratulieren Marcus Gunz (Ausbilder Fachlageristen), Tai-Won Pak (Leiter Produktion und Technik), Michael Winter (Ausbilder Maschinen- und Anlagenführer) sowie Reinhold Bley (Personalleiter).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei Wetter, welches einem Apriltag alle Ehre gemacht hätte, haben 17 Angler ihre Ruten am Maiglöckchensee Scharrel ausgeworfen, um am jährlichen Kontrollangeln der Ortsgruppe Saterland im Fischereiverein für den Bezirk der Friesoyther Wasseracht e.V. teilzunehmen. Von einer gesamten Fangmenge von fast 2,5 Kilogramm bis hin zu keinem Fang war alles dabei. Als nächstes findet ein Kontroll-Nachtangeln am Ententeich in Sedelsberg am 22. Juli statt. Der beste Kontrollangler war Ewald Memering mit 2410 Gramm Fisch. Ihm folgten Paul Pilarek mit 1420 Gramm und Erwin Fischer mit 1020 Gramm.

Bereits eine Woche vorher hatten sich die beiden Ortsgruppen Saterland und Neuscharrel zu einem Kontrollangeln am Elisabethfehnkanal getroffen. Leider war weder die Beteiligung noch das Fangergebnis zufriedenstellend. Insgesamt nahmen von beiden Ortsgruppen nur 15 Mitglieder teil. 1020 Gramm holten die Sedelsberger aus dem Kanal, 890 Gramm die Neuscharreler Petrijünger.

Die Arbeitsgruppe „Wartung und Pflege örtlicher Anlagen“ um Alois Witte und Konrad Schulte im Bürgerverein Strücklingen hat gemeinsam mit den örtlichen Jägern am Wanderweg „Baalenjer Paad“ an der Grundstücksgrenze Specken/Südstraße in Bollingen eine neue Sitzgruppe errichtet. Die Sitzbank mit Tisch lädt Spaziergänger und Wanderfreunde zum Verweilen ein. Um die Sitzgruppe pflegeleicht zu halten, haben die Helfer des Bürgervereins und der Jägerschaft darunter eine Schotterbefestigung eingebracht. So entfällt das Mähen. Nachdem alles aufgestellt war, haben Manfred Specken, Konrad Schulte, Ingo Deters, Johannes Specken und Alois Witte ihr Werk begutachtet und für gut befunden.

Große Freude bei Leukin, einem ehrenamtlichen Verein zur Hilfe leukämiekranker Kinder (Ostrhauderfehn). Eine Spende in Höhe von 2600 Euro überreichte am Dienstag Gerald Koch, Niederlassungsleiter der Wendt und Büschenfeld Dachbaustoffe GmbH in Sedelsberg an Christa Lindenberg (2. Vorsitzende von Leukin), Adelheid Winkler (3. Vorsitzende) und Wilma Schmidt (stellvertretende Schriftführerin).

Zusammengekommen war das Geld auf der Einweihungsfeier des Dachbaustoff-Großhandels an der Robert-Bosch-Straße. Zwar zog sie bereits im August 2016 von Bockhorst nach Sedelsberg, aber die Feier fand jetzt am 10. Juni statt. Allein durch eine Verlosung auf dem Fest kamen knapp 1000 Euro zusammen. Die restlichen 1600 Euro spendeten Firmen und Kunden. Seit Jahren schon unterstützt der Betrieb den Verein Leukin.

Auch der Verein Leukin war vor Ort und hatte eine Typisierungsaktion für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) durchgeführt. „Über 30 Personen haben sich typisieren lassen“, freute sich Lindenberg. Und auch die Spende kommt der DKMS zugute. In den vergangenen 21 Jahren seien über 65 000 Menschen typisiert worden, in diesem Jahr allein 6000. 40 Euro koste eine Typisierung.

Lindenberg dankte Koch für die Spende und überreichte ihm den Leukin-Engel. Und Koch und seine Mitarbeiter ließen sich dann auch am Dienstag noch typisieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.