• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Sport, Spiel und Spaß

19.11.2014

Die Handballspielgemeinschaft (HSG) Friesoythe bot am Sonntagnachmittag in der Sporthalle Großen Kamp bei einem Spielenachmittag den Teilnehmern ein buntes Sport- und Bewegungsprogramm. Über die starke Resonanz freute sich die Jugendabteilung der HSG, die unter der Leitung ihres Jugendwartes Hermann Thölken die Veranstaltung für Mädchen und Jungen der Kindergärten und Grundschulen sowie deren Eltern organisierte.

Drei Stunden lang hatten Eltern und Kinder Gelegenheit, sich gemeinsam bei Turn- und Bewegungsspielen zu vergnügen. „Mit diesem Spielenachmittag wollen wir den Kindern und Eltern zeigen, wie viel Spaß und Freude man in der Gemeinschaft beim Sport haben kann. Wichtig ist uns, dass die Eltern aktiv mitmachen und den Kindern als Vorbilder Freude am Sport vermitteln.“

Begeisterung zeigten die Kinder an Ringen, Barren oder Schwebebalken, an Kletterseilen, auf Trampolins und Rollbrettern. Für Unterhaltung sorgten Spiele wie „Vier gewinnt“ oder „Dosenwerfen“ und Handballspiele. Dank zollte Thölken allen Helfern und insbesondere den Frauen des Vereins, die für Kaffee und selbst gebackenen Kuchen sorgten.

Ein Jahr lang haben die fünf Frauen des Handarbeitskreises der evangelische Kirchengemeinde Friesoythe hart gearbeitet, um jetzt auf dem traditionellen Basar im Gemeindehaus den kaufinteressierten Kunden ein großes und vielfältiges Angebot selbst gefertigter Produkte unterbreiten zu können. Präsentiert wurden gehäkelte und gestickte Tischdecken aller Formen, Farben und Größen, aber auch flauschige Schals, gestrickte Pullover, Baby-Söckchen und Socken für Kinder und Erwachsene sowie Schürzen und Topflappen standen zum Verkauf. Im Angebot waren auch selbst hergestellte Marmeladen und Liköre sowie Weihnachtsschmuck, Fensterbilder, Weihnachtsgrußkarten und Gestecke.

Die Gruppe unter Leitung von Margot Ohms hat sich im Zweiwochenrhythmus im Gemeindehaus zum gemeinsamen Handarbeiten getroffen. Der Fleiß der Frauen wird nicht zuletzt durch die 49-jährige Tradition der Gruppe unterstrichen.

Der Erlös des Basars ist wie in jedem Jahr für einen karitativen Zweck bestimmt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.