• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Sportlich unterwegs

05.03.2019

Ereignisreich war die Reise von 13 Schülerinnen und Schüler aus dem 8. Jahrgang der IGS Barßel in die italienische Lombardei. Da viele der Jugendlichen auch zum ersten Mal geflogen sind, war schon allein der Aufenthalt am Flughafen, inklusive Einchecken und Gepäckkontrolle, eine aufregende Erfahrung.

Diese Aufregung sollte sich nach der Landung allerdings noch steigern, denn obwohl die Jugendlichen ihre Austauschpartner schon von Steckbriefen und E-Mails kannten, war die Nervosität bei der ersten Begegnung deutlich spürbar. Nachdem sich dann alle Paare gefunden hatten, galt es nun, sich an das Leben in einer italienischen Familie zu gewöhnen.

An den darauf folgenden Tagen bekamen die deutschen Schüler einen Eindruck vom italienischen Schulalltag. Sie begleiteten ihre Gastschüler in die Maria Regina Schule, nahmen am Unterricht teil und bekamen einen Grundkurs in der italienischen Sprache, in dem sie die wichtigsten Begriffe und Zahlen von eins bis 20 lernten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das gemeinsame Tagesprogramm ließ kaum Zeit für Heimweh. So fand unter anderem ein Tagesausflug nach Mailand statt sowie eine Wanderung in die Hochstadt von Bergamo. Hier gab es nach einer kleinen Führung genügend Zeit, um zu bummeln, zu shoppen oder das berühmte Stracciatella-Eis zu kosten, das hier erfunden wurde. Körperlich anspruchsvoll wurde es dann bei einem Skilanglaufkurs im Skigebiet Val Seriana in Zambla. Nachdem sich die Jugendlichen an das Stehen auf den dünnen Skiern und das Befahren der Loipen gewöhnt hatten, ging es im klassischem Schritt bergauf und bergab. Auch das richtige Bremsen mit dem Schneepflug stand dabei auf dem Programm. Am Ende der Reise wären nicht wenige gerne noch geblieben, aber schon Mitte Mai 2019 gibt es ein Wiedersehen in Deutschland. Dann erfolgt der Gegenbesuch der italienischen Schülerinnen und Schüler aus Bergamo.

Sportlich ein durchaus erfolgreiches Jahr, finanziell gut aufgestellt und auf die helfenden Hände ist stets Verlass – das waren in der Gaststätte „Moin-Moin“ auf dem Campingplatz in Nordloh bei der Jahreshauptversammlung des SV Gotano die einleitenden Worte vom ersten Vorsitzenden Reiner Weerts. Zahlreiche Mitglieder waren der Einladung gefolgt und konnten sich bei den Jahresberichten der jeweiligen Amtsinhaber von der nahezu sehr guten Situation bei dem Traditionsverein überzeugen. Insbesondere der Kassenbericht, die Zahlen wurden erstmals direkt auf Großbild vorgestellt, kam bei allen Anwesenden gut an, der Haushaltsplan für 2018 wurde eingehalten und der Verein steht finanziell sehr gut da. Die Mitgliederzahl reduzierte sich etwas, es sind jetzt im Verein 108 Frauen und 250 Männer sportlich aktiv. Die Veranstaltungen im vergangenem Jahr waren von löblichem Erfolg gekrönt, ob nun die Ausrichtung des Sparkassencups, die eigenen Sommer- und Winterturniere, insgesamt wurden diese Turniere von fast 200 Mannschaften besucht und alle lobten seinerzeit die gute Organisation. Auf Grund dieser auch im finanziellen Bereich erfolgreichen Events sieht der Vorstand bis auf Weiteres von einer Beitragsanpassung in allen Bereichen ab. „Es ist unglaublich, mit welchem Engagement die Eltern, Trainer und auch die nicht unmittelbar betroffenen Vereinsmitglieder bei diesen Veranstaltungen für deren Erfolg gesorgt haben“ waren die lobenden Worte des Vorsitzenden.

Bei den Vorstandswahlen wurden die zur Wahl stehenden Personen einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Im Hinblick auf zukünftige Aktivitäten wurde eine Umgestaltung des Parkplatzes am Sportpark für dieses Jahr angekündigt und die 75-Jahr-Feier im Jahr 2021 wird von einem Organisationsteam vorbereitet. Spontan sagten Christian Sybrandts, Daniel Otte und Axel Eickhorst ihre Mithilfe zu.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.