• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Sportliche Schüler

17.06.2015

Sportlicher Wettkampf statt Unterricht hieß es für fünf Mädchenmannschaften der Grundschulen Markhausen, Ludgerischule Friesoythe, Gerbertschule Altenoythe, Bösel und Gehlenberg. Auch in diesem Jahr wurde das Völkerballturnier in der Gehlenberger Sporthalle ausgetragen. Kerstin Gronewold hatte die Planung erstellt. Der Spielplan sah vor, dass jede Mannschaft gegen alle weiteren Mannschaften auf Punktejagd gehen konnte.

Gut vorbereitet zeigten die Mädchen viel Einsatz und beachtliche Treffsicherheit und sammelten so Punkte für das Endergebnis. Besonders spannend verlief die letzte Begegnung zwischen den Mannschaften Bösel und Gehlenberg. Nur die Siegermannschaft konnte auch Turniersieger werden. Mit viel Unterstützung schafften die Gehlenberger Mädchen einen knappen Erfolg, hatten somit in der Schlussrechnung vier Siege auf ihrem Konto und konnten sich damit den ersten Platz sichern. Die folgenden Plätze belegten die Mannschaften Bösel, Markhausen, Gerbertschule Altenoythe und Ludgerischule Friesoythe. Gronewold nahm abschließend die Siegerehrung vor, überreichte die Urkunden und zeigte sich erfreut über den sportlichen Einsatz aller Mädchen und den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Auch in Markhausen und Edewechterdamm ging es sportlich zu. In beiden Orten kamen die Schüler der kleineren Grundschulen zusammen. In Markhausen wurde das regionale Fußballturnier und in Edewechterdamm das Völkerballturnier ausgetragen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Markhausen spielten sieben Mannschaften mit Kindern des vierten Schuljahres gegeneinander. Dabei belegte die Grundschule Hohefeld nach einem spannenden Siebenmeterschießen den 1. Platz und ließ die Mannschaften aus Petersdorf, Thüle, Neuvrees, Neuscharrel, Kampe und Edewechterdamm hinter sich. Gespielt wurde in der Markhauser Sporthalle mit jeweils fünf Feldspielern und einem Torwart.

Mit fünf Siegen in fünf Spielen gewannen die Mädchen der Klasse vier der Grundschule Thüle zeitgleich in Edewechterdamm beim regionalen Völkerballturnier der kleinen Grundschulen. Auch hier wurde mit fünf Feldspielern und einem Hintermann gespielt. Mit großem Stolz brachten die Thüler Mädchen ihre Siegerurkunde mit in ihre Grundschule.

Nach den Aufführungen des Stücks „Fünf Ganoven und ihr Kommissar“ im März diesen Jahres überreichten die Spieler der Theatergruppe „Eigen:Regie“ Spenden aus dem Erlös der Auftritte. Jeweils 250 Euro € gingen an die Jugendarbeit der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien Friesoythe und an den Malteser Hospizdienst Friesoythe. Das „Eigen:Regie“-Ensemble lud Pfarrer Michael Borth (Kirchengemeinde) und Marlies Steenken (Hospizdienst) zu ihren Proben ein, um die Spende zu überreichen.

Ein außergewöhnliches Erlebnis war eine Fahrt der Mitbewohner des Seniorenzentrums „Haus am Pastorenbusch“ in Altenoythe zur Salzgrotte in Rhauderfehn. Die Bewohner waren nach einer Stunde Aufenthalt in dieser Salzgrotte begeistert und waren der Meinung, dass man noch einmal wiederholen sollte. Es war ein Versuch und gleichzeitig ein voller Erfolg, teilte Marlene Jung von Seniorenzentrum mit.

Zu einer der regelmäßigen Veranstaltungen des Seniorenzentrums Altenoythe gehört der jährliche Sonntagsbrunch, zu dem die Bewohner mit ihren Angehörigen eingeladen werden. Nach dem Essen saßen alle noch gemütlich zusammen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.