• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Stippvisite in Cloppenburg

23.04.2015

Eine schwedische Schülergruppe mit zehn Jugendlichen ist derzeit beim Cloppenburger Clemens-August-Gymnasium Cloppenburg zu Gast. Die Schüler des elften Jahrgangs der Calmare internationella skola (CIS) in Südschweden ist auf Gegenbesuch, bereits im Dezember 2014 war der Seminarkurs des CAG auf Stippvisite in Schweden.

Neben Unterrichtsbesuchen und sportlichen Einlagen wie Swing-Golf, Tanzen oder einem Besuch im Kletterwald steht eine Stadtrallye mit abschließendem Eisessen auf dem Programm. Darüber hinaus sollen das Museumsdorf und die Stadt Oldenburg besucht werden.

Mit dem Abschluss ihrer Grundausbildung sind jetzt Patrick Albers, Frank Lüllmann, Andre Baumhardt und Sievert Hansen in den Einsatzdienst des THW-Ortsverbands Cloppenburg übernommen worden. Rund drei Monate dauerte die Grundausbildung unter Ausbilder Jürgen Blanke. Themen waren neben dem Bewegen von Lasten, der Holz-, Gesteins- und Metallbearbeitung auch die Erste Hilfe und der Umgang mit Gefahrgut. Nun folgt für die Helfer die Fachausbildung an den THW-Bundesschulen. „Wir sind froh, dass sich immer wieder junge Menschen finden, die sich ehrenamtlich engagieren wollen und hier auch sinnvoll ihre Zeit investieren“, freut sich der THW-Ortsbeauftragte für Cloppenburg, Gerhard Fangmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seit vielen Jahren pflegt die Stadt Cloppenburg gute Kontakte zur Millionenstadt Omsk in Westsibirien. Darüber hinaus hat Cloppenburg auch Kooperationen zwischen der Universität Vechta und Hochschulen in Omsk gefördert. Auf Basis der dadurch entstandenen besonderen Beziehungen zur sibirischen Sportuniversität Omsk hat Cloppenburgs Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese jetzt erneut Kooperationshilfe geleistet: Die Uni bat um die Vermittlung von Kontakten zur Deutschen Sporthochschule Köln. Mit dem Rektor Professor Dr. Mihailov hatten Prorektor Prof. Dr. Vladimir Aikin und Dr. Jevgenij Suchatchov der Stadt Cloppenburg einen Besuch abgestattet, bevor sie mit Wiese nach Köln aufbrachen. Dort wurden die Omsker und Cloppenburger von Hochschulrektor Prof. Dr. Heiko Strüder und dem Leiter des International Office, Dr. Gerard King, empfangen.

Bei der jährlichen Mitgliederversammlung des Cloppenburger Kinderchores im Chorsaal der Kreismusikschule Cloppenburg sind zehn junge Sänger für ihre mehrjährige Mitgliedschaft und ihr Engagement geehrt worden. Zehn Jahre dabei sind Laura Peiler sowie Marion Möller. Seit fünf Jahren singen Marina Engelhardt und Melanie Engelhardt, Anne Kleier, Linus Denis, Jakob Ellmann, Luise Hölscher, Ksenia Reichert und Enna Bixschlag im Kinderchor.

Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese sowie Chorleiter Nikolas Bäumer würdigten bei der gut besuchten Mitgliederversammlung die Treue, das Engagement und Zuverlässigkeit der jungen Sänger. Geschäftsführerin Susanne Kuhnke-Knipper wurde einstimmig wiedergewählt. Silvia Riethmüller wurde neben Karl Kleier als neue Kassenprüferin gewählt.

Die Berichte der Geschäftsführerin und des Schatzmeisters Wolfgang Drees zeigten das vielfältige Wirken des Chores bei verschiedenen Auftritten, dann wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Für 2015 sind wieder viele Auftritte in Cloppenburg geplant, so beim Kinderchortag am 30. Mai in Bethen und bei der Einweihung des Kulturbahnhofs. Zudem hinaus ist eine Chorfahrt geplant.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.