• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Strahlende Gewinner

07.05.2016

Ein Top-Ergebnis erzielten kürzlich die Schützen der Mannschaft 1 des Schützenvereins Scharrel beim Fünfer-Wettkampf des Schützenkreises Alter Amtsbezirk Altenoythe. Sie gewannen knapp vor dem Schützenverein Altenoythe, der ebenfalls ein super Ergebnis erreichte. Staffelleiter Willy Dumstorff vom Schützenverein Gehlenberg sprach von einem sehr hohen Niveau bei den Wettkämpfen. Sie fanden seit dem 17. März wechselweise über sieben Wochen bei den teilnehmenden Vereinen statt. Es wurden insgesamt von sieben Mannschaften 61653 Ringe mit einem Durchschnitt je Schütze von 293,59 erreicht.

Die Auswertung der Wettkämpfe findet in Einzelpunkten und Mannschaftspunkten für die Vereine statt. Bei Gleichheit der Punkte und der Einzelpunkte entscheidet der direkte Vergleich der ergebnissgleichen Mannschaften über die Platzierung. Sieger des Wettkampfes wurde die Mannschaft Scharrel 1 (8894 Gesamtringe)mit 23:7 Einzelpunkten und 10 Mannschaftspunkten im direkten Vergleich mit Altenoythe (8883), ebenfalls 23:7 und 10 Punkte. Sedelsberg (8844) erreichte 18:12 und 10, Gehlenberg (8823) 17:13 und 4, „Tell“ Hollen (8763) 10:20 und 4, Neuscharrel (8779) 8:22 und 4, Scharrel 2 (8667) 6:24 und 0.

Alfons Hinrichs aus Scharrel war der beste Schütze und glänzte mit einem Durchschnitt von 299,67 Ringen. Die Ehrung der Siegermannschaft nahmen Kreissportleiter Michael Thoben und Willy Dumstorff vor. Alfons Hinrichs erhielt ebenfalls einen Pokal. „Bitte tragt Eure Erfahrung positiv nach außen weiter, damit auch andere Schützen begeistert werden, um das nächste Mal beim Fünfer-Wettkampf mitzumachen“ sagte Thoben zum Abschied.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Spar- und Darlehnskasse eG hat zum dritten Mal in diesem Jahr einen VR-Mobil-Kinderbus im Wert von rund 3000 Euro an einen Kindergarten im Geschäftsgebiet übergeben. Als Dritter im Bunde durfte sich neben dem Piccolino-Kindergarten Altenoythe und dem St.-Marien-Kindergarten Harkebrügge jetzt der St.-Johannes-Kindergarten in Markhausen freuen. Die Busse sind zugelassen für maximal sechs Kinder unter vier Jahren und sind ausgestattet mit ergonomisch verstellbaren Sitzen und Kopfstützen. Im Inneren befindet sich eine Gepäckablage und ist somit für kleine Ausflüge in die Umgebung bestens geeignet. Außerdem verfügt der Bus über ein hochklappbares Dach.

Glück im Spiel hatte kürzlich Gerda Eilermann aus Gehlenberg. Bei einem Gewinnspiel der Wüstenrot Bausparkasse gewann sie einen der fünf Hauptpreise, einen Bausparvertrag mit einer Bausparsumme von 30 000 Euro sowie einer Gutschrift über 1000 Euro. In einer kleinen Feierstunde übergab Hubert Thyen, Wüstenrot-Bezirksleiter und langjähriger Kundenbetreuer, der Gewinnerin und ihrem Ehemann Heinrich Eilermann einen Scheck über die gutgeschriebene Summe. Den Gewinn hat die Rentnerin an ihren Sohn weitergegeben, der den dazugehörigen Bausparvertrag bereits abgeschlossen hat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.