• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

St.-Hubertus-Schützengilde: Beförderungen und Ehrungen am laufenden Band

13.02.2018

Varrelbush Gut besucht war der Schützenball der St. Hubertus Schützengilde Varrelbusch, Petersfeld, Resthausen, Falkenberg und Staatsforsten. Bis in die frühen Morgenstunden wurde am Samstag bei Live-Musik im Pfarrheim Varrelbusch getanzt. Wer Glück hatte, konnte bei der gut bestückten Tombola einen attraktiven Preis gewinnen. Ein Höhepunkt des Abends waren Ehrungen und Beförderungen, die vom stellvertretenden Brudermeister Michael Röckmann und Marko Wintermann vorgenommen wurden.

Ludger Zumdohme vom Zug Varrelbusch verabschiedete sich nach fast 20 Jahre Zugvorstandsarbeit. Seinen Posten als Betreuer der Jungschützen übernahm Petra Renze; sie wurde dafür zum Unteroffizier befördert. Beitragskassierer Georg Möller wurde nach 33 Jahren zum Stabsgefreiten befördert. August Alberding vom Zug Petersfeld übergab seinen Posten als stellvertretender Zugführer an André Middeke, welcher dafür zum Unteroffizier befördert wurde.

Nach 13 Dienstjahren als stellvertretender Zugführer wurde Bernhard Schürmann vom Zug Resthausen in den Rang eines Stabsunteroffiziers gehoben. Die Beitragskassierer Dieter Tangemann und Melanie Kühling vom Zug Falkenberg übergaben ihre Aufgaben an Elke Lübbehusen und Stefan Kühling. Der stellvertretende Zugführer Hendrik Kille vom Zug Staatsforsten trat ebenfalls ab und seine Aufgaben übernahm Frank Griesoph. Reiner Herbers war bisher Schriftführer des Zuges. Diese Aufgaben gingen an Matthias Fennen, welcher zum Unteroffizier befördert wurde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Hauptvorstand wurde Zugführer Egon Meyer-Pölking turnusgemäß in die nächste Stufe eines Leutnants befördert und auch Oberst Thomas von Höfen wurde um einen Grad befördert. Die Schießmeister Siegfried Deeken und Olli Hilgefort legten ihre Ämter in andere Hände. Dafür wurden die neuen Amtsinhaber Michael Behrens (Unteroffizier) und Ingo Bendleb (Stabsunteroffizier) befördert.

Nach zehn aktiven Jahren im Geschäftsführenden Vorstand verabschiedete sich Stefan Kühling in den Ruhestand. Er wurde mit einem Dankesorden geehrt. Seine Aufgaben gingen an Anne Wiese.

Von den Zügen gab es Orden für sehr aktive Vereinsmitglieder: Ludger Zumdohme (Varrelbusch), Tom Schmedes (Petersfeld), Nicole Lüken (Resthausen), Anne Wiese und Georg Kuhlen (Falkenberg) sowie Sascha Hahnheiser (Staatsforsten).

Ganz besondere Ehrungen gingen an Jens Friese und Sandra Lüken aus Falkenberg, welche einen Dankesorden vom Jubiläumskönig Alois Siemer erhielten. Zum krönenden Abschluss übergab der Vereinskaiser Hubert Ellmann ebenfalls Dankesorden. Diese gingen an das langjährige Vorstandsmitglied Clemens Bergmann aus Resthausen und an den besonders aktiven Schützenbruder Kai Bohlsen aus Staatsforsten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.