• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Reiten: Vaske und Elbers knapp am Sieg vorbei

13.12.2013

Kreis Cloppenburg /Aachen Beim Salut-Festival Aachen, Deutschlands wohl wichtigstem Nachwuchsturnier für Springreiter und inoffiziell vergleichbar mit einer deutschen Hallenmeisterschaft, machten sechs Jugendliche aus dem Kreisgebiet Cloppenburg nachhaltig auf sich aufmerksam. Vor allem in der Klasse der Jungen Reiter (18 bis 21 Jahre) lehrten Henry Vaske (RG Klein Roscharden), Vincent Elbers (RFG Falkenberg), Josef-Jonas Sprehe (RFG Falkenberg) und Jaqueline Bührmann (RFV Friesoythe) die Konkurrenz bis zur letzten Minute das Fürchten.

„Die Reiter aus dem Kreis Cloppenburg haben sich in Aachen von der allerfeinsten Seite gezeigt. Da sieht man, was gutes Turniermanagement ausmacht“, schwärmte Jens Dummeyer (Klein Roscharden), Landestrainer des Pferdesportverbandes Weser-Ems, nach Abschluss der dreitägigen Veranstaltung. „Auch ohne einen Hallenchampionatstitel war der Auftritt der Cloppenburger ein echtes Filetstück.“ Bis zum Finale führte der 20-jährige Elbers im Sattel von Sterling Silver die bundesdeutsche Elite an. Im Finale, dem Großen Preis, einem Springen der Klasse S*** mit Stechen, erwischte es ihn schon im Umlauf. „Ein verdammt ärgerlicher Fehler“ kostete ihn eine Spitzenplatzierung und bei seiner vierten Teilnahme den ersten Titel eines Salut-Hallenchampions. Elbers fiel in der Gesamtwertung auf Rang vier bei 53 Startern zurück. So konnte der gleichaltrige Henry Vaske mit Quinaro bei seinem dritten Auftritt in Aachen mit Rang drei im Finale noch auf Rang drei in der Gesamtwertung an Elbers vorbeiziehen. Im Stechen des Finales war Vaske der absolut Schnellste, kassierte aber am letzten Sprung vier Strafpunkte. „Ich dachte, ich wäre schon drüber“, kommentierte Vaske seinen Lapsus. „Ich bin trotzdem super zufrieden.“ Das durfte auch Josef-Jonas Sprehe sein, der im Stechen des Finales mit Contendro Star Rang fünf und in der Gesamtwertung Rang sieben belegte. Jaqueline Bührmann, Vierte im Bunde des starken Cloppenburger Junge Reiter-Nachwuchses, war zum ersten Mal in dem Elitewettbewerb dabei und rangierte mit Connie B am Ende auf einem 17. Platz. „Das war einfach nur schön in Aachen, wenn man in so einem Wettbewerb starten darf“, zeigte sich Bührmann unheimlich angetan von der Atmosphäre.

Die genoss zum zweiten Mal bereits auch die 14-jährige Leonie Böckmann (RFV Lastrup) sowohl in der Ponyklasse als auch in der Altersstufe „Children“ (12-14 Jahre/Großpferd). Mit Fort Lauderdale schaffte sie in der ersten Wertung bei den Ponys Rang fünf, in der zweiten Rang sieben und bei „einem sehr unglücklichen Fehler“ in der dritten einen elften Rang. In der Gesamtwertung durfte sie sich über Platz sechs bei 35 Startern freuen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den „Children“ konnte Böckmann mit Rafaello sogar eine Wertung gewinnen und schloss in der Endabrechnung mit Rang acht ab. „Ich habe mir etwas mehr ausgerechnet“, kommentierte der 17-jährige Junioren-Reiter Guido Klatte jun. (RG Klein Roscharden) seinen neunten Rang. Ein unnötiger Stopp mit Cornets Prinz im Finale kostete ihn vier Strafpunkte und Zeitfehler. „Ärgerlich.“ Dafür konnte sich Klatte in zwei schweren Springen des Rahmenprogramms mit Siegen schadlos halten. Mit dem Team Weser-Ems belegten Klatte und Sprehe in der Teamwertung Rang drei.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.