• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Viel Gutes für die Kinder

03.02.2016

Ein breites Spektrum wird im Sportunterricht an der Integrierten Gesamtschule (IGS) Barßel angeboten. Im ersten Halbjahr standen vor allem die Ballsportarten wie Basketball, Setzball oder Völkerball im Vordergrund, in denen auch das faire Zusammenspiel trainiert wurde. In den AGs hingegen erhielten die Schüler detaillierte Einblicke in die klassischen Sportarten wie Tennis und Fußball. Doch auch die Trendsportart Parkour, bei der es um die optimale Überwindung unterschiedlicher Hindernisse geht, war sehr gefragt. In den kommenden Wochen geht es für die Schüler der IGS darum, ihre akrobatischen und turnerischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Ab dem Frühjahr wiederum stehen die klassischen Disziplinen der Leichtathletik im Vordergrund mit dem Ziel, am Ende der Klasse 5 das Sportabzeichen in der Hand zu halten. Ein Höhepunkt in diesem Bereich wird dann der Hafenfestlauf am 26. August in Barßel sein, an dem alle Klassen des fünften Jahrgangs teilnehmen werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In weißen T-Shirts, Schürzen und Bäckermützen standen die Kinder der Mäusegruppe des Kindergartens Heilige Familie Barßel kürzlich gespannt um den großen Holztisch im Backhaus Gröneweg. Der dreijährige Jonas hatte seine Kindergartenfreunde und Erzieherinnen in die Bäckerei seines Vaters eingeladen, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Bäckermeister Dirk Gröneweg nahm sich viel Zeit und erklärte den Mädchen und Jungen die verschiedenen Maschinen. Dann durften die kleinen Bäcker selbst ran. Dirk Gröneweg rollte mit der großen Teigausrollmaschine einen Teig und legte ihn auf den großen Holztisch. Sterne, Blumen, Herzen, Vögel – mit großem Eifer waren die Kinder bei der Arbeit und stachen Plätzchen aus. Die Backbleche wurden danach in den großen Backofen geschoben, und während die Kinder der Mäusegruppe gespannt warteten, bekamen sie von Dirk und Melanie Gröneweg Fruchtsaft und Donuts. Nachdem sie neugierig ihre selbst gebackenen Plätzchen probiert hatten, durften alle Kinder sich noch welche für zu Hause einpacken. Stolz und glücklich liefen die Kinder nach diesem spannenden Vormittag zurück zum Kindergarten.

Über eine Spende von jeweils 400 Euro von der Elisabethfehner Frauengemeinschaft dürfen sich die Kindertagesstätte Die Arche, der Jona-Kindergarten sowie die Grundschule Sonnentau freuen. Das Geld stammt aus den Einnahmen des Adventsbasars der Frauengemeinschaft. Dort wurden Selbstgebasteltes sowie selbst gebackener Kuchen verkauft. Der Erlös war wie immer für einen guten Zweck für Projekte am Kanal bestimmt. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde übergaben die Frauen das Geld an Regina Freer, Leiterin der Kindertagesstätte Die Arche, Heike Pieper, Leiterin des Jona-Kindergartens, und Sigrid Lockstädt-Güttler, Leiterin der Grundschule Sonnentau. Die Kindertagesstätte möchte das Geld für das bevorstehende große Kanalfest der Schulen und Kindergärten einplanen. Unter anderem soll dafür eine Kamera angeschafft werden, damit die Kindergartenkinder einen Film über den Kanal drehen können. Der Jona-Kindergarten will in die Jahre gekommene Möbel ersetzen, und die Grundschule Sonnentau steckt das Geld in die Spardose für die Schulhofgestaltung. Dort wird kräftig gespart, damit ein Schulgarten, eine Sprunggrube und eine Laufbahn angelegt werden können. Über einen gelungenen Basar und eine aktive Frauengemeinschaft in der katholischen Kirchengemeinde freut sich bei der Feierstunde auch Pfarrer Ludger Becker.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.