• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Vorstand im Amt bestätigt

24.03.2015

Die Mitglieder der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Kreisverband Cloppenburg, haben jetzt während der Jahreshauptversammlung den Vorstand im Amt bestätigt und um zwei weitere Mitglieder erweitert. In dem Gremium sind nun vertreten: Vorsitzende Elisabeth Schramm (Saterland), Melanie Esters (Hoheging), Ulli Seeger (Cloppenburg), Jürgen Rostalski (Westerstede), Angelika Berten (Cloppenburg), Nicole Stallo-Menke (Garrel), Peter Wieder (Oldenburg), Steffi Seeger (Cloppenburg), Klaus Heidenreich (Oldenburg), Heiner Gärtner (Cloppenburg), Sonja Vornhagen (Cloppenburg), Beate Greiner (Barßel), Karl-Peter Schramm (Saterland), Gabriele Bergmann (Cloppenburg) und Doris Landwehr (Cloppenburg).

Der Kreisverband der Jungen Union Cloppenburg besuchte am vergangenen Freitag die Mevlana-Moschee der DITIB in Cloppenburg. Mit der traditionell außerordentlich herzlichen muslimischen Gastfreundschaft wurden die jungen Christdemokraten von Mitgliedern der Gemeinde begrüßt und bewirtet. Der im vergangenen Jahr neugewählte JU-Bundesvorsitzende Paul Ziemiak nutzte die Gelegenheit und schloss sich anlässlich seines Antrittsbesuchs im Kreisverband den jungen Leuten an.

Nach einer vielfältigen Diskussion mit den Vertretern der Gemeinde nahm man im Anschluss am abendlichen Gebet teil. Der JU-Kreisvorsitzende Johannes Wiegmann stellte zum Abschluss fest: „Wir haben heute einen Islam kennengelernt, dessen Botschaft Friede und Barmherzigkeit ist. In der heutigen Zeit gilt es miteinander zu reden, anstatt übereinander. Daher bedanken wir uns bei den Cloppenburger Muslimen für ihre herzliche Gastfreundschaft.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das von den Integrationslotsen organisierte Nouruz-Fest war wieder ein großer Erfolg. Die Aula des Clemens-August-Gymnasiums war am Sonnabend gut gefüllt, rund 400 Gäste waren vor Ort, darunter auch sehr viele Kinder und Flüchtlinge. Vorsitzende Mina Amiry bedankte sich für den guten Besuch. Als Ehrengäste konnte sie die Landtagsabgeordnete Renate Geuter (SPD), Landrat Johann Wimberg (CDU) und Dr. Werner Hoyer vom Niedersächsischen Sozialministerium begrüßen.

Tänze, teils in traditionellen Kostümen, und Spiele sowie musikalische Vorführungen standen auf dem Programm des Nouruz-Festes. Zudem wurden allerlei Köstlichkeiten aus vielen Ländern angeboten.

Rund 100 Schüler haben jetzt am plattdeutschen Vorlesewettbewerb der Liebfrauenschule Cloppenburg teilgenommen, um auf Schulebene den Sieger in der jeweiligen Altersgruppe zu ermitteln. Dazu hatten sich die Kandidaten erst einmal in ihrer Klasse als Klassensieger durchsetzen müssen, bevor es zum Schulentscheid in der Bibliothek kam. Dort lasen sie vor einer Jury ihre selbstgewählten Texte.

Bewertet wurden die gute und korrekte plattdeutsche Aussprache, das sinnerfassende und betonte Lesen, die Lesetechnik, aber auch Gestik und Mimik sowie der Blickkontakt zu den Zuhörern. Schlussendlich fiel die Entscheidung, dass Alina Meyer und Johannes Meyer für die Jahrgänge 5/6, Thomas Grote für die Jahrgänge 7/8 sowie Ann-Kathrin Sommer für die Jahrgänge 9/11 die Liebfrauenschule beim Kreisentscheid in der Gemeinde Garrel vertreten werden.

Mit dem Thema Engel befassten sich Mitglieder der Marianischen Congregationen (MC) im Offizialatsbezirk Oldenburg während einer Tagung am Wallfahrtsort Bethen. Bei dem Treffen, das aus Anlass des MC-Welttages ausgerichtet wurde, hatten die Frauen Dozent Alexander Rolfes von der Katholischen Akademie Stapelfeld im Saal des Hauses Maria Rast zu Gast. Landesverbands-Vorsitzende Maria Tangemann aus Garrel begrüßte zudem den Landespräses Pater Walter Körbes von der Jugendbildungsstätte „Haus Don Bosco“ in Calhorn und Dr. Dirk Költgen, Wallfahrtspfarrer in Bethen.

Neben einem Gottesdienst in der Basilika in Bethen war ein – mit großem Interesse aufgenommener – Vortrag zum Tagesthema ein zentraler Punkt der Zusammenkunft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.