NWZonline.de Region Cloppenburg

Wanderung trifft Bildung

03.03.2016

Zu einer Winterwanderung hatte der Vorstand des Heimatvereins Gehlenberg-Neuvrees-Neulorup seine Mitglieder und alle Heimatfreunde am Sonntagnachmittag nach Gehlenberg eingeladen. Im Backhaus auf dem Mühlenberg konnte der Vorsitzende Wilhelm Olliges 44 Teilnehmer begrüßen. Für die Wanderer hatten einige Frauen bereits eine Kaffeetafel vorbereitet, bei der frischer Butterkuchen aus dem Steinofen serviert wurde. So gestärkt machte sich die Gruppe bei strahlendem Sonnenschein auf den etwa 5 km langen Wanderweg Richtung Gewerbegebiet „Im „Alten Haferland“. Hier wurde die Wanderung für eine Betriebsbesichtigung unterbrochen. Tischlermeister Bernd Voss hatte hier im vergangenen Jahr ein neues Betriebsgebäude errichtet und hieß die Gäste willkommen, Anschließend führte er die Gruppe durch die Betriebsräume und erklärte die Arbeitsabläufe und die Funktion der Maschinen in den verschiedenen Bereichen. Anschließend machten sich die Teilnehmer wieder auf den Rückweg zum Mühlenberg, wo die Veranstaltung mit einem Imbiss ausklang.

Neun neue Ausbilder hat ein Kursus des katholischen Bildungswerks Friesoythe hervorgebracht. Vor der Handwerkskammer Oldenburg bestanden Niklas Bischoff (Harkebrügge), Mark Blazejak (Thüle), Stefan Brinkmann (Garrel), Jan Broch (Esterwegen) Mathias Hanneken (Sedelsberg), Alfred Kahrels (Kampe), Lukas Schnieders (Barßel) Marina Thormann (Sedelsberg) und Gesa Wilkens (Rhauderfehn) die Ausbildereignungsprüfung. Der Vorbereitungslehrgang des Bildungswerkes fand an sieben Sonntagen statt. Dozent Ludger Bürmann und Ulla Lindemann gratulierten mit einer Rose.

Der nächste Kursus beginnt als Kompaktkurs in den Sommerferien am Montag, 25. Juli um 7.30 Uhr. Anmeldungen unter Telefon   04491/ 93300 oder unter www.bildungswerk-friesoythe.de.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zur Mitgliederversammlung hatte die Katholische Frauengemeinschaft (KFD) eingeladen. Die Sprecherin des KFD-Leitungsteams St. Marien, Agnes Brinkmann, begrüßte die Mitglieder. Zur Versammlung gehörte auch das gemeinsame Kohlessen. Als neue Kohlkönigin konnte Ulla Olling von ihrer Vorgängerin Maria Wübben gekürt werden. Anschließend blickte Brinkmann auf das Jahr 2015 zurück. Das Jahr begann mit dem Besuch des Dekanatstreffens der Frauen mit dem Referenten Hermann-Josef Lücker aus Visbek. Desweiteren referierte Dr. Angelika Menzen zum Thema Patientenverfügung. Besonders gut besucht waren die Mai-Andacht auf dem Hof König in Schwaneburg, das Spargelessen und die Radtour ins Blaue. Außerdem fand die Besichtigung des Werkhauses Pancratz großen Anklang. Viele KFD-Frauen besuchten auch die Landesfrauenwallfahrt nach Bethen. Der vom KFD-Team organisierte Frauenpilgertag führte mit dem Fahrrad zum Hof Kläne-Vahle und von dort weiter nach Ellerbrock. Dort versammelten sich viele Frauen, um dort den von Pastoralreferentin Hedwig Sänger vorbereiteten Gottesdienst zu feiern. Als besonders gelungen wurde die Rosenmontagsveranstaltung hervorgehoben.

Auch für 2016 hat das KFD-Team einen bunten Veranstaltungskalender erarbeitet. Als nächste Veranstaltung steht am Freitag, 4. März, um 19.15 Uhr in der St. Marienkirche in Friesoythe der Weltgebetstag der Frauen an. Unter dem Motto „Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf“, das von Frauen aus Kuba erstellt wurde, sind alle Frauen aus der Kirchengemeinde St. Marien eingeladen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.