• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Wessels neuer Jugendleiter

06.06.2013

Insgesamt 130 Schüler der 3. und 4. Klassen an der Grundschule St. Andreas haben jetzt an der Mathe-Olympiade teilgenommen. Fünf Dritt- und zehn Viertklässler qualifizierten sich für die 2. Runde. Die Landesrunde erreichten anschließend drei Mädchen und Jungen der dritten sowie fünf der vierten Klassen. Davon holte mit einem überragenden Ergebnis Leonie Sonnefeld aus dem 3. Schuljahr einen ersten Platz. Weitere Plätze erzielten Loreen Persigla (3 a) und Tom Fangmann (3b). Aus den vierten Klassen wurden Tom Brüggemann (4a), Anna Pick (4b), Jonas Kramer (4c) und Mattes Reher (4c) mit einem dritten Preis ausgezeichnet. Alle Kinder durften sich über eine Urkunde und ein Präsent freuen.

Der Cloppenburger Ortsjugendleiter Carsten Wessels ist bei der Regionaljugendversammlung der Johanniter-Jugend Weser-Ems in Cloppenburg einstimmig zum Regionaljugendleiter gewählt worden. 17 Mitglieder aus den Ortsjugendleitungen hatten an der Versammlung teilgenommen. In seiner ersten offiziellen Mission im neuen Amt fährt Wessels an diesem Donnerstag mit rund 100 Schlachtenbummlern aus Weser-Ems zum Johanniter-Bundeswettkampf nach Regensburg. Dort treten junge Retterinnen und Retter aus dem Ortsverband Edewecht in verschiedenen Disziplinen an und beweisen ihr Können in Erster Hilfe.

Am Sonntag, 9. Juni, 11.15 Uhr, predigt Diözesanjugendseelsorger Thorsten Schmölzing in der St.-Josef-Kirche. Er ist gleichzeitig auch Pfarrer der Jugendkirche Effata und Präses des BDKJ. Mit seiner Predigt will er auf die Aktionswoche „UpDate“ im Sommer einstimmen. Über seine Erfahrungen als Jugendseelsorger spricht er unter dem Leitwort „Bei Gott ist Party“. Schmölzing wurde 2003 zum Priester geweiht. Im selben Jahr hat er eine Stelle als Kaplan in St. Remigius Borken übernommen. Seit 2007 wirkt er als Diözesanjugendseelsorger.

Back to Black heißt eine Amy-Winehouse-Coverband, die am Freitag, 7. Juni, 22 Uhr, in der Cloppenburger Kulturkneipe „Bebop“ an der Bahnhofstraße auftritt. Die Gruppe, benannt nach dem Erfolgsalbum von Amy Winehouse, wage sich mit großem Respekt und anerkennender Würdigung des Originals an die Aufgabe, heißt es in der Ankündigung des Veranstalters Jazz- und Bluesfreunde Cloppenburg.

Nach einem berufsbegleitenden Studium darf Thorsten Kaiser aus Cloppenburg nun den Titel „Fachwirt für Bankwirtschaft Bank-Colleg“ tragen. Kaiser ist seit 2007 bei der Volksbank Emstek eG beschäftigt, derzeit arbeitet er in der Kreditabteilung.

Mit dem Thema „Hoher Blutdruck – vermeiden, erkennen und behandeln“ beschäftigt sich Professor Dr. Joachim Schrader, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Abteilung für Nephrologie am St.-Josefs-Hospital Cloppenburg, am Dienstag, 25. Juni, 18 bis 19.30 Uhr, beim nächsten Patientenforum. Alle Interessierten sind dazu in die Cafeteria des Krankenhauses eingeladen. Ein erhöhter Blutdruck ist die größte Gesundheitsgefahr. Für die Entstehung eines Schlaganfalls und auch der Demenz ist er der mit Abstand wesentliche Risikofaktor. Unbehandelt kann er zudem zu Herzinfarkt, Herzschwäche und Nierenerkrankungen führen. Die wichtigsten Schritte zur Vermeidung, Erkennung und Behandlung des hohen Blutdrucks werden in diesem Forum erläutert und mit den Anwesenden diskutiert. Auch für Gespräche und die Beantwortung von Fragen steht der Bluthochdruckspezialist nach dem Vortrag zur Verfügung.

Auf Einladung der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung gastiert der Hamburger Journalist Jan Fleischhauer, der unter der Rubrik „Der schwarze Kanal“ seine Kolumnen bei Spiegel-online verfasst, am Mittwoch, 7. August, 19 Uhr, in der Katholischen Akademie Stapelfeld. Der Titel des Vortrags lautet „Was Sie schon immer von Linken ahnten, aber nicht zu sagen wagten“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.