• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Flixbus landet im Graben – sieben Verletzte
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Unfall Auf A1 Bei Bramsche
Flixbus landet im Graben – sieben Verletzte

NWZonline.de Region Cloppenburg

Wettbewerb, Sieger, Geräte

24.05.2019

Zahlen haben rund 100 Schülerinnen und Schüler der IGS Barßel locker weggesteckt. Die Schüler der fünften bis achten Klasse haben in diesem Jahr am bundesweiten Känguru-Wettbewerb teilgenommen. Altersgerechte Aufgaben wurden den Jugendlichen in dem Test gestellt. Deutschlandweit nehmen an diesem Wettbewerb in jedem Jahr mehr als 11 000 Schüler teil. Gleichzeitig sind auch die restlichen Schüler der Barßeler Bildungseinrichtung fit im Umgang mit Zahlen.

Die sieben Kurse des achten Jahrgangs konnten in diesem Jahr eine der für die Schüler meist lästigen Klausuren durch eine besondere Aufgabe ersetzen.

Die Schüler mussten eine ganze Mappe für ein fertiges Haus erstellen – von der technischen Zeichnung über Maße und exakter Flächenberechnungen. Dazu mussten die Schülerinnen und Schüler auch noch einen Werbetext verfassen, der das Haus dementsprechend präsentiert. Die Aufgabe ist an die drei Kursstufen für die Realschule, Hauptschule und das Gymnasium angepasst.

Über neuen Spielplatzspaß können sich die Kinder in Harkebrügge freuen. Der idyllisch gelegene Kinderspielplatz an der Straße Achtern Hasenkamp verfügt über zwei neue Attraktionen. Den Kleinen bieten sich viele Möglichkeiten zum Klettern, Rutschen und Austoben. Eine Kletterkombination animiert zum aktiven Spielen und Austragen von kleinen Wettkämpfen. Wer kann am schnellsten Stangenklettern? Wer ist zuerst oben auf dem Gerüst? Wer schafft es schneller über die Kletterwand? Und dann ab durch die Rutsche und von vorne. Das Sternreck ermuntert zum Turnen. Unbegrenztes Spielvergnügen ist garantiert und die Kinder können ihren Bewegungsdrang ausleben.

Von der Umsetzung der Maßnahme hat sich Bürgermeister Nils Anhuth bereits selbst ein Bild gemacht. Im Haushalt 2019 wurden für die Lieferung der Spielgeräte und den Aufbau insgesamt 20 000 Euro bereitgestellt. Den Aufbau hatten die Mitarbeiter des gemeindeeigenen Bauhofes übernommen. Nunmehr ist der Fallschutzsand eingebaut, die Fundamente sind ausgehärtet und der Bauzaun abgebaut. Ein Dank geht an die Nachbarschaft Am Hasenkamp, die sich um die Pflege des Spielplatzes kümmert.

An den Vereinsmeisterschaften des Nachwuchses bei der Schützengilde Barßel haben sich zahlreiche Jugendliche in verschiedenen Wettkampfklassen beteiligt. Die Siegerehrung nahmen Präsident Michael Nitschke sowie die Jugendwarte Dagmar Büscherhoff, Anja Gröneweg, Ina Reens und Klaus-Dieter Kröger vor. „Um den Nachwuchs brauchen wir uns derzeit keine Sorgen machen. Der Zuspruch ist sehr gut“, so Nitschke.

Mit dem Lasergewehr wurde bei den Mädchen in der Altersklasse acht bis zehn Jahre Bente Doden mit 93,2 Ringen und bei den Jungen Etienne Trost mit 82,2 Ringen Vereinsmeister. In der Altersklasse elf bis zwölf Jahre siegte bei den Mädchen Tomke Doden (93,9) und bei den Jungen Theis Yuriy Baraban (95,1). Bei den Mädchen siegte in der Schülerklasse mit dem Luftgewehr „Auflage“ Michelle Böhmer (161,3) und auch „Freihand W“ mit 94,5 Ringen. In der Jugendklasse wurde bei den Mädchen Lea Körte mit 275,6 Ringen Vereinsmeisterin.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.