• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 12 Minuten.

K-Frage der Union
CDU-Bundesvorstand für Laschet – Söder akzeptiert Votum

NWZonline.de Region Cloppenburg

Wünsche erfüllen

15.12.2015

Die Friesoyther NWZ -Redaktion beteiligt sich von Beginn an an der 2011 ins Leben gerufenen Wunschbaumaktion der Stadt Friesoythe. In diesem Jahr hängen weit über 200 Zettel mit Kinderwünschen am Weihnachtsbaum, der im Foyer des Friesoyther Rathauses am Stadtpark, Alte Mühlenstraße 12, aufgestellt ist. Jeder konnte sich Zettel von diesem Baum nehmen, das passende Geschenk besorgen und dieses im Rathaus abgeben. Die NWZ  hat 40 Weihnachtsgeschenke besorgt und Montag im Rathaus abgegeben.

Es sind noch etwa 80 Kinderweihnachtswünsche unerfüllt und in Form einer Karte am Baum noch vorhanden. „Es wäre doch schön, wenn wir auch diese noch erfüllen könnten“, sagte Friesoythes Bürgermeister Sven Stratmann. Es besteht auch die Möglichkeit im Rahmen einer Geldspende (rund 20€ je Wunsch) teilzunehmen. Die Geschenke werden dann durch Mitarbeiter des Rathauses erworben.

Grund zur Freude gab es bei den Integrationslotsen im Landkreis Cloppenburg. Die Arbeit der Außenstelle Friesoythe wurde vom SPD-Ortsverein Friesoythe durch eine Spende von 500 Euro unterstützt. Die SPD Landtagsabgeordnete und Fraktionsvorsitzende des Friesoyther Stadtrates, Renate Geuter, sowie die Friesoyther Ortsvereinsvorsitzende Melanie Buhr übergaben den symbolischen Scheck im SPD-Büro an der Moorstraße an die Vorstandsmitglieder der Integrationslotsen, Shukrije Beqim, Zeinab Al Hajj, Resmiye Agirman, Faten Farhat und Vorsitzende Mina Amiry. Über die Anerkennung und Unterstützung ihrer Arbeit freuten sie sich und dankten im Namen aller Integrationslotsen sowie der Menschen, denen ihr ehrenamtliches Engagement zugutekommt. Sie helfen den neu ankommenden Flüchtlingen bei Sprachproblemen im Alltag und bei Behörden und wirken aktiv an der Integration der Menschen mit, indem sie Neuankömmlinge mit den Lebensverhältnissen und Regelungen hier vertraut machen. Der Erlös wurde beim Kohlessen des SPD-Ortsvereins im Februar dieses Jahres bei Pollmeyer erwirtschaftet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im „Haus für Kinder Piccolino“ in Altenoythe gibt es seit dem 1. Dezember einen besonderen Adventskalender. Dieser hängt dort auf dem Flur. Jeden Tag hat eine Gruppe für alle sieben Gruppen etwas vorbereitet: Mal eine Geschichte, ein weihnachtliches Experiment, mal einen Spaziergang oder Waffeln. Jeden Tag freuen sich die Kinder auf die nächste Überraschung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.